Stoisits: Böhmdorfer polemisiert gegen Richter-Vereinigung

Lichtenberger-Kritik an Ausdünnung von Infrastruktur im ländlichen Raum

OTS (Wien) - "Die Polemiken von Justizminister Böhmdorfer gegen die Richter-Vereinigung und gegen deren Präsidentin, Barabra Helige, im besonderen sind nur noch geschmacklos und lächerlich", kritisiert heute die Justizsprecherin der Grünen, Terezija Stoisits. "Offenbar meint BM Böhmdorfer, es sei eine seiner Hauptaufgaben, die Richter-Präsidentin zu schulmeistern. Ich möchte darauf hinweisen, dass dem nicht so ist", so Stoisits.

Grün-Abgeordnete Lichtenberger kritisiert parallel dazu, die Ausdünnung der Infrastruktur im ländlichen Raum. "Die Verwaltungsreform einzig und allein unter dem Aspekt der Sparstifts zu sehen, ist unreflektiert und kontraproduktiv. Auch BM Böhmdorfer muss zur Kenntnis nehmen, dass ein wesentlicher Teil der österreichischen Bevölkerung in ländlichen Gebieten wohnt und lebt", so Lichtenberger. "Sich dann noch über die kulturellen Aspekte bei der Verwaltungsreform lustig zu machen und derartige Argumente ins Lächerliche zu ziehen, ist schlichtweg verantwortungslos", so Lichtenberger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB