SPÖ-Termine von 5. November bis 11. November 2001

MONTAG, 5. November 2001:

10.00 Uhr Fischer - Pressekonferenz

Nationalratspräsident Heinz Fischer nimmt in einer Pressekonferenz zu aktuellen politischen Fragen Stellung (10 Uhr, Parlament, Lokal VIII).

10.30 Uhr Dumser/Mautz/Witowetz-Müller bei Pressekonferenz "Bildungsvolksbegehren"

Die Plattform Recht auf Bildung, die sich als überparteiliche Organisation versteht, lädt zu einer Pressekonferenz zum Thema "Bildungsvolksbegehren - ich unterschreibe" mit Reinhard Dumser (Sozialdemokratischer LehrerInnenverein Österreichs), Andrea Mautz (Österreichische Hochschülerschaft), Waltraud Witowetz-Müller (Österreichische Kinderfreunde), Monika Prock
(Fraktion Christlicher Gewerkschafter) und Martin Halmer (Katholische Jugend Österreichs) ein. Rückfragehinweis: Martina Gmeiner, Österreichische Kinderfreunde, 01/ 512 12 98-47 (10.30 Uhr, Cafe Landtmann, Landtmannsaal, 1, Dr. Karl Luegerring 4).

18.30 Uhr Prammer bei Dialogforum "Soziales Europa"

In Rahmen des Dialogforums "Soziales Europa" findet ein Vortrag zum Thema "Von Paris nach Nizza: 50 Jahre europäische Sozialpolitik - Vom nationalen Sozialstaat zum Sozialstaat in Europa?" mit Bernd Schulte (Max Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht, München) statt. Kommentare dazu von SPÖ-Frauensprecherin Barbara Prammer, Volkshilfe-Präsident Josef Weidenholzer und dem Politologen Emmerich Talos. Moderation: Brigitte Marcher (Renner-Institut, Bereich EU) (18.30 Uhr, Renner-Institut, 12, Khleslplatz 12, Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf, 12, Hoffingergasse 26-28).

DIENSTAG, 6. November 2001:

10.00 Uhr Blecha/Maier - Pressekonferenz

Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreich, und SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Johann Maier nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zu "Aktuellen Themen der Seniorenpolitik" (10.00 Uhr, Haus der SPÖ, 5020 Salzburg, Wartelsteinstraße 1).

MITTWOCH, 7. November 2001:

10.30 Uhr Bösch - Pressekonferenz

SPÖ-Europaabgeordneter Herbert Bösch, Mitglied im Ausschuss für Haushaltskontrolle im Europäischen Parlament, präsentiert in einer Pressekonferenz die Betrugsstatistik des Jahres 2000 (10.30 Uhr, Cafe Landtmann, Löwelzimmer).

19.30 Uhr Prammer bei Kamingespräch "Gemeinsame Zukunft mit alten Problemen"

Die Europäische Informationsstelle gegen Gewalt (WAVE Office) und das Renner Institut laden zum Kamingespräch "Gemeinsame Zukunft mit alten Problemen? Prävention von Gewalt an Frauen und Kindern im erweiterten Europa" u.a. mit SPÖ-Frauenvorsitzender Barbara Prammer und Sirkka Perttu, Gewaltexpertin aus Finnland, ein (19.30 Uhr, Ziegelzimmer im Renner-Institut, 12, Khleslplatz 12).

DONNERSTAG, 8. November 2001:

9.30 Uhr Einem/Swoboda/Häupl bei europäischer Konferenz "Preparity -ready to enlarge"

Die Stadt Wien lädt zur europäischen Konferenz "Preparity - ready to enlarge" ein. Welche flankierenden Maßnahmen zur EU-Erweiterung notwendig sind, hat das WIFO gemeinsam mit österreichischen, deutschen und italienischen Partnern analysiert. Die Empfehlungen werden nun präsentiert und mit hochrangigen ExpertInnen aus den EU-Staaten und Kandidatenländern sowie der EU-Kommission diskutiert. Dabei nehmen SPÖ-Europasprecher Caspar Einem (10 Uhr) und SPÖ-EU-Delegationsleiter Hannes Swoboda (15.30 Uhr) sowie der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (18 Uhr) an Diskussionen teil. Anmeldung erbeten: Fax: ++43 1 5858519-30; Informationen: www.europaforum.or.at (Beginn: 9.30 Uhr, 1, Wiener Rathaus).

10.00 Uhr Sima/Kräuter - Pressegespräch

SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima und SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter nehmen in einem gemeinsamen Pressegespräch zum Thema "Mineralrohstoffgesetz" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

11.00 Uhr Niederwieser - Pressekonferenz

SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Ranking österreichischer Hochschulen Stellung (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

FREITAG, 9. November 2001:

10.00 Uhr SPÖ-Abgeordneter Bauer bei Pressekonferenz "Gelebte Nachbarschaft"

Die österreichische Gesellschaft für Europapolitik veranstaltet eine Pressekonferenz zum Thema "'Gelebte Nachbarschaft' in der Grenzregion Niederösterreich-Tschechien-Slowakei" mit SPÖ-Abgeordnetem Hannes Bauer (Vorsitzender des Instituts für Trendanalysen und Krisenforschung), Gerhard H. Bauer (Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik) und Gerhard Silberbauer (EU-Beauftragter des Landes Niederösterreich). Präsentiert werden die Ergebnisse von Interviews und Meinungsumfragen zur Einstellung der Bevölkerung zur EU-Erweiterung beiderseits der Grenze Niederösterreichs mit der Slowakei und Tschechien (10 Uhr, Landhaus-Leopoldsaal, 3100 St. Pölten, Landhausplatz Haus 1a).

18.30 Uhr Wirtschaftstagung "Wird die europäische Wirtschaft amerikanisiert?"

Die Akademie für Internationale Politik des Renner-Instituts und der Verein für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften (VGW) im Bund Sozialdemokratischer Intellektueller (BSA) laden zu einer zweitägigen Wirtschaftstagung "Wird die europäische Wirtschaft amerikanisiert?" ein. Am Beginn steht eine Veranstaltung zur Finanzstruktur im Euro-Raum "Wie weit folgt Europa den USA?" statt. Zum Thema sprechen u.a. Rudolf Scholten, Werner Muhm, Gertrude Tumpel-Gugerell (18.30 Uhr, Oktogon der CA, 1, Schottengasse 6, 1. Stock).

19.30 Uhr 12. Benefiz-Galaabend "Wider die Gewalt"

Bundeskanzler a.D. Franz Vranitzky nimmt am 12. Benefiz-
Galaabend "Wider die Gewalt" für das Projekt Dr. Franz
Vranitzky "Gegen Gewalt in der Familie" teil (19.30 Uhr,
Theater an der Wien).

SAMSTAG, 10. November 2001:

10.00 Uhr Fortsetzung der Wirtschaftstagung "Wird die europäische Wirtschaft amerikanisiert?"

Im Renner-Institut findet die Tagung "Wird die europäische Wirtschaft amerikanisiert?" ihre Fortsetzung. Im Mittelpunkt steht die Frage "Europäische Integration über supranationale Konzerne?" Dazu sprechen u. a. SPÖ-Europasprecher Caspar Einem, Klaus Gretschmann, Klaus Werner. Detailprogramm zur Veranstaltung und Anmeldung: Fax: 01-804 08 74; E-Mail: walla@renner-institut.at. Die Tagungsgebühr beträgt für Nicht-VGW-Mitgliedern am Samstag 275 Schilling (10 Uhr, Renner-Institut, Kreisky-Saal, Eingang: Gartenhotel Altmannsdorf, 12, Hoffingergasse 26-28).

(Schluss) mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK