Der "Chefkoch" kommt in neuem Gewand

Sinzig (ots) - Mit dem erneut verbesserten "Chefkoch.at" ist Ratlosigkeit in Deutschlands Küchen endgültig passé. Die 3 "Chefköche" der Alexander Meis, Wojtaszek, Sarosiek Gbr haben sich voller Respekt vor den "Künstlern der Küche" dieses Themas angenommen. Aus eigener Erfahrung wissen Sie, wie schwierig es ist, täglich auf's Neue abwechslungsreich, schmackhaft, gesund, preiswert und auch noch zeitsparend zu kochen.

Die große Resonanz auf das "Chefkoch.at"-Projekt mit beachtlichen 2,4 Millionen Pageimpressions monatlich seit dem Start im Oktober 1998 spricht für sich. Bereits jetzt greifen jeden Monat über 160.000 Interessierte auf die Seiten zu und rund 17.000 Abonnenten möchten den regelmäßigen Newsletter mit neuen Tipps und Tricks nicht mehr missen. Die Datenbank umfasst schon jetzt über 2.000 Rezepte und wird laufend erweitert. Insgesamt haben die Chefköche schon mehr als 5.000 Rezepte erstellt, die nun in die Datenbank im wahrsten Sinne des Wortes "eingespeist" werden.

Egal, ob es um ausgefallene Rezepte (wer kennt schon das Rezept für die Zucchinikuchen oder Zitronenkartoffeln?), um das preiswerte Kochen für die Großfamilie, das schnelle Singlerezept, Pannenhilfe, tolle Cocktails, Rezepte für Kids oder um Resteverwertung geht - was immer auch gesucht wird - rund ums Thema Essen ist man hier goldrichtig. Risiken und Nebenwirkungen wie Anregung des Appetits nicht ausgeschlossen!

Das gut besuchte Forum hat sich mittlerweile längst zu einem Treffpunkt gemausert, in dem es einfach Spaß macht, dabei zu sein -übrigens auch für Kochmuffel.

Dabei wollen die 3 Betreiber des Sinziger Unternehmens es aber nicht belassen. "Gut ist nicht gut genug, wenn wir besser sein können", meint Martin Wojtaszek.

Und so wurde am 31.10.2001 der neue, erheblich verbesserte "Chefkoch" online geschaltet. Neu sind beispielsweise der erweiterte Newsletter, die Umrechnung von Rezepten auf die gewünschte Personenanzahl oder die Pflege eigener Kochbücher.

Weit mehr als eine Rezeptsuchmaschine - und bis dato in dieser Art einmalig - ist die neue Funktion der "Resteverwertung". Nachdem der Nutzer seine vorhandenen Zutaten eingegeben hat, sucht der Chefkoch völlig automatisch all die Gerichte, die ausschließlich mit diesen Zutaten tatsächlich gekocht werden können. Außerdem können Rezepte nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gesucht werden. Hier wird der völlig unbedarfte Junggeselle, dem selbst das Wasser im Topf anbrennt, ebenso fündig wie die passionierte Hobbyköchin.

Spätestens mit den neuen Funktionen dürfte die Frage: "Was koche ich heute?" endgültig der Vergangenheit angehören. Näheres im Internet unter: http://www.chefkoch.at

ots Originaltext: Chefkoch

Kontaktadresse:
Alexander Meis, Wojtaszek, Sarosiek GbR
Pixelhouse Media Services
Ansprechpartner: Martin Wojtaszek
Tel.: 0049 26 42-98 03 30
e-mail: mw@pixelhouse.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS