Dirnberger: Volle Unterstützung für Mitterlehners Abfertigungskurs

Für gekränkte Eitelkeiten einiger Polit-Kläffer gibt es keinen Bedarf

Wien (OTS) - Die "Abfertigung neu" solle sofort nach den Vorgaben des 14-Punkte-Abkommens der Sozialpartner vom Gesetzgeber beschlossen werden. AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger (ÖAAB-FCG-Fraktion) fordert die Nationalratsabgeordneten damit auf, für eine schnelle Umsetzung des ÖAAB-Rucksackmodells zu sorgen.

"Für persönliche Eitelkeiten einzelner "Kläffer" in den Gewerkschaften und Parteien fehlt den Arbeitnehmern und mir das Verständnis. Ich unterstütze den Kurs des Generalsekretärs der Wirtschaftskammer Mitterlehner voll: Das 14-Punkte-Paket der Sozialpartner ist raschest als Gesetz zu beschließen", fordert Dirnberger die Beschlussfassung der "Abfertigung neu", damit diese noch mit 1. Jänner 2002 in Kraft treten kann. Jene, die bisher nichts zum Zustandekommen der Sozialpartnereinigung beigetragen haben, sollen jetzt nicht als Besserwisser wieder alles in Frage stellen", so Dirnberger wörtlich.

Bei Abfertigung evaluieren statt spekulieren

"Spekulationen über künftige Verzinsungen, deretwegen nun der Beitragssatz von 1,53 Prozent diskutiert wird, sind völlig unsinnig. Diese Frage muss auf Grund der Zinsentwicklungen in der Zukunft immer wieder evaluiert werden. Aber wer von heute weg über Zinssätze für die nächsten 40 Jahre eines Arbeitslebens diskutiert, will in Wahrheit das Gesamtpaket, das ein Meilenstein für die Arbeitnehmer ist, zu Fall bringen", warnt Dirnberger vor den wahren Hintergründen der Beitragsdiskussion. Noch dazu werde dabei wissentlich übersehen, dass im letzten Jahrzehnt eine Verzinsung von 8,7 Prozent geschafft wurde, die für das neue Abfertigungsmodell notwendigen 6 Prozent also überschritten werden konnten. Tagesaktuelle Stimmungen auf die kommenden Jahre und Jahrzehnte zu projizieren waren schon oft, warnt Dirnberger, Grund für Versäumnisse in der Gegenwart.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Dirnberger
Tel. 0676-5375106
ß

()

AK-Vizepräsident

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKD/OTS