Alarmierend hohe Zahl an Kinderunfällen in Österreich - PK am 8. November

Präsentation "Aktionsplan für mehr Kindersicherheit in Österreich"

Wien (OTS) - Die Zahl an Kinderunfällen ist in Österreich alarmierend hoch. Im EU-Vergleich liegt Österreich laut jüngster UNICEF-Studie an vorletzter Stelle. Das Institut "Sicher Leben" und das Kuratorium für Verkehrssicherheit haben einen Aktionsplan zum Schutz von Kindern vor Unfällen erarbeitet, der der Bundesregierung vorgelegt wird. Bei einer Pressekonferenz am 8. November 2001 wird dieser Aktionsplan präsentiert. Die PK findet anlässlich der diesjährigen Konferenz des Österreichischen Sicherheitsrates zum Thema "Warum sterben in Österreich mehr Kinder an Unfällen als anderswo in Europa?" statt.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen. Bitte merken Sie vor:

Zeit: Donnerstag, 8. November, 10.00 Uhr
Ort: Altes Rathaus, 1. Stock, Wipplingerstraße 8,1010 Wien

Gesprächspartner: Univ.-Prof. Dr. Reinhart Waneck, Staatssekretär für Gesundheit
Dr. Othmar Thann, Geschäftsführer des KfV
Dr. Rupert Kisser, Leiter des Instituts
"Sicher Leben"

Falls Sie auch Interesse an der ÖSR-Konferenz haben bzw. gerne nähere Informationen hätten, stehen wir gerne für Fragen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: (01) 71 770/161

Institut Sicher Leben

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIL/OTS