WESTENTHALER (1): Abfertigung neu ist freiheitliche Erfolgsstory

"Wir sind mit dieser Lösung restlos zufrieden"

Wien, 2001-10-31 (fpd) - Zu Beginn seiner heutigen Pressekonferenz nahm FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler zum Thema Abfertigung neu Stellung. ****

Hier habe die freiheitliche Partei eine wirkliche "Erfolgsstory" aufzuweisen, freute sich Westenthaler. Er habe bereits im Mai in der ORF-Pressestunde und bei der FPÖ-Klubklausur jene Punkte gefordert, die jetzt von den Sozialpartnern vorgelegt worden seien. Dies belegte Westenthaler anhand entsprechender Medienberichte. Der Koalitionspartner ÖVP habe diese Forderungen damals schroff abgelehnt. Rauch-Kallat und Finz seien damals klar gegen den Anspruch ab dem ersten Tag gewesen. Dies müsse gesagt werden, weil am Wochenende der Eindruck erweckt worden sei, es sei dies die ursprüngliche Idee der ÖVP. Die grundsätzliche Idee der Abfertigung ab dem ersten Tag sei aber natürlich von den Freiheitlichen eingebracht worden.

"Wir sind mit dieser Lösung restlos zufrieden", betonte Westenthaler, der seiner Hoffnung Ausdruck verlieh, daß dieses Modell sehr rasch im Parlament umgesetzt werde. Dieser sozialpolitische Meilenstein bedeute eine enorme finanzielle Besserstellung für alle Arbeitnehmer und bringe auch enorme Vorteile für Arbeitgeber. Wie Westenthaler sagte, könne er sich auch nicht vorstellen, daß es mit der SPÖ und der ÖVP darüber noch viele Diskussionen geben werde. (Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC