Kopietz zu Kabas: Haarsträubende Ahnungslosigkeit in Sachen Bildungspolitik

Wien springt für Versäumnisse der Bundesregierung ein

Wien (SPW) "Sehr verwundert" reagierte der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Harry Kopietz am Dienstag auf Aussagen von FPÖ-Wien-Obmann Hilmar Kabas, wonach die Fachhochschulförderung in Wien zu gering wäre. "Die Ahnungslosigkeit von Herrn Kabas ist mittlerweile mehr als haarsträubend. Ihm ist anscheinend entgangen, dass es die blauschwarze Bundesregierung ist, die durch ihren kurzsichtigen Sparkurs das hervorragende Bildungssystem untergräbt. Wie in vielen anderen Bereichen auch, springt die Stadt Wien auch im Fachhochschulbereich für Versäumnisse der derzeitigen Bundesregierung ein und übernimmt zusätzliche Kosten. Denn wir wollen auch in Zukunft den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Wien sichern. Diese verantwortungsvolle Politik unterscheidet uns von der undurchdachten Politik der Bundesregierung. Es ist zu hoffen, dass Herr Kabas diese an sich nicht schwer verständlichen Zusammenhänge versteht", so Kopietz gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. (Schluss) gd

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 27 - 235

Pressedienst der SPÖ Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW