"Zwanz'gerhaus" wird ab 2004 Wotruba-Museum Vorausmeldung zu NEWS 44/01 v. 31.10.2001

Wien (OTS) - Das ehemalige Museum des 20. Jahrhunderts beim Südbahnhof wird den Nachlaß des bedeutenden österreichischen Bildhauers Fritz Wotruba beherbergen. Das bestätigt Wilfried Seipel, Direktor des Kunsthistorischen Museums, in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe.

Seipel betreut das Projekt im Auftrag von Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer mit seinen Direktorenkollegen Edelbert Köb und Gerbert Frodl . Der vom Architekten Karl Schwanzer erbaute ehemalige Weltausstellungspavillon wird zu diesem Zweck generalsaniert und in den urprünglichen Zustand (auf vier Stelzen) rückversetzt.

Die Eröffnung ist für 2004 vorgesehen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 121103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS