Einsichtsfrist zu Flächenwidmung in Wien Meidling verlängert

Wien, (OTS) Flexibel und rasch reagiert hat die Stadt Wien auf ein bedauerliches Missgeschick, das nicht im Einflussbereich des Magistrats gelegen ist: Nachdem eine Postwurfsendung mit Informationen zu einem Flächenwidmungsplan in Wien Meidling mit großer Verspätung zugestellt wurde, ist nunmehr die Frist zur Einsichtnahme für die Flächenwidmung bis Ende November ausgedehnt worden. Dadurch soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, rechtzeitig eine Stellungnahme dazu abzugeben.****

Für ein Gebiet zwischen Oswaldgasse, Trasse der ÖBB (Küchenschleife), Trasse der U-Bahnlinie U6 und Hoffingergasse im 12. Bezirk wurde der Entwurf eines neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes (Plan Nr. 7337)ausgearbeitet. Die Neuplanungen auf dem Areal der ehemaligen Kabel- und Drahtwerke AG standen von Anbeginn im Zeichen einer verstärkten Einbindung der BürgerInnen in das Planungsgeschehen. Ein Workshop, ein Bürgerbeteiligungsverfahren, die Wahl von Bürgerbeiräten, zwei große Ausstellungen, sowie eine Vielzahl von Informationsgesprächen im kleineren Kreis bezeugen dies.

Die Einsichtnahme in den Entwurf zum neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan und die Abgabe von Stellungnahmen kann nunmehr bis einschließlich 29. November erfolgen.

Ort und Zeit der Einsichtnahme: Magistratsabteilung 21B, Wien 1., Rathausstraße 14-16, 3. Stock, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr sowie Planungsauskunft Wien, 1. Stock, Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr, Donnerstag bis 17.30 Uhr. Stellungnahmen zu diesem Entwurf können in schriftlicher Form an die Magistratsabteilung 21B (Stadtteilplanung und Flächennutzung Süd) gerichtet werden. Sobald die öffentliche Auflage abgelaufen ist, werden die vorgebrachten Anliegen geprüft und nach Möglichkeit berücksichtigt. Sollte dies nicht möglich sein, muss darüber dem Gemeinderat berichtet werden, der schließlich über den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan entscheidet. Nach erfolgtem Gemeinderatsbeschluss wird der neue Plan als Verordnung kundgemacht und ist damit rechtswirksam. Gegen Ersatz der Druckkosten kann man den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan in der Planungsauskunft Wien, 1., Rathausstraße 14-16, 1. Stock, in den oben angegebenen Öffnungszeiten erwerben. (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414
e-mail: gab@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK