Stellungnahme zu den Aussagen von Vizekanzlerin Riess-Passer

Wien (OTS) - Ich entnehme dem Kurier vom Sonntag, 28. Oktober
2001, folgende Aussage von Frau Vizekanzlerin Riess-Passer: "Israels Außenpolitik berücksichtigt immer die Haltung der jeweiligen Kultusgemeinde zu ihrer Bundesregierung. Manche bei uns wollen nicht, daß sich das Verhältnis zu Israel bessert. Mitglieder der Kultusgemeinde haben mir erzählt, dass ihr Vorsitzender Ariel Muzicant alles daran setzen will, um einen Eklat zu provozieren."

Dazu stelle ich fest:

Die Aussage von Frau Vizekanzlerin Dr. Riess-Passer betreffend die Haltung der IKG oder meine Haltung entbehrt jeder Grundlage. Wie auch Frau Außenministerin Dr. Ferrero-Waldner bestätigen kann, bemühe ich mich seit nunmehr 2 Jahren, die Beziehungen zwischen Österreich und Israel zu verbessern. Im Rahmen dessen habe ich mich auch wiederholt für die Wiedereinsetzung eines Botschafters des Staates Israel in Österreich ausgesprochen.

Dr. Ariel Muzicant
Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde Wien
Erika Jakubovits
Tel.: 43-1-531 04 - 102

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG/OTS