Swoboda: Haiders Gerede von einem Plebiszit über die EU-Erweiterung untergräbt österreichische Position

Wien (SK) "Das permanente Gerede des Kärntner Landeshauptmanns und seine Drohung mit einem Plebiszit über die EU-Erweiterung untergräbt die österreichische Position in wirklich entscheidenden Fragen wie Temelin oder der Forderung nach Alternativen in der Verkehrspolitik", erklärte der Leiter der SPÖ-Delegation Hannes Swoboda Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"Vor dem Hintergrund der Diskussion über eine mögliche Volksbefragung wirken die von Österreich vorgebrachten Bedenken gegenüber den Temelin-Sicherheitsstandards als nur vorgeschoben - und werden letztlich auf europäischer Ebene nicht ernst genommen", schloss Swoboda. (Schluss) ml/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK