Bundesminister Strasser und Rotkreuzpräsident Fredy Mayer berichten zur nationalen Katastrophenhilfe

Wien (OTS) - Seit den Anschlägen von New York und Washington steigt das Interesse an der Katastrophenhilfe. Wesentliche Voraussetzung einer raschen Hilfe im Bedarfsfall ist eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen den Blaulicht-Organisationen.
Bundesminister Ernst Strasser wird gemeinsam mit Fredy Mayer, dem Präsidenten des Österreichischen Roten Kreuzes zu diesem Thema am 5. November eine Pressekonferenz abhalten.

Termin: 5. November 2001, 10:00 Uhr
Ort: Österreichisches Rotes Kreuz, Generalsekretariat

KAT-Einsatzzentrale, 3. Stock
Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernhard Jany
Tel.: (01) 58 900/151
www.roteskreuz.at

ÖRK-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/ORK