Schneeberger: Über 530.000 NÖ Arbeitnehmer profitieren von Abfertigung Neu

Entwicklungen am Arbeitsmarkt optimal berücksichtigt

St. Pölten (NÖI) - Die Volkspartei hat mit dem neuen Abfertigungsmodell "Abfertigung Neu" ein sozialpolitisches Instrument durchgesetzt, das die Entwicklungen am Arbeitsmarkt optimal berücksichtigt. Künftig haben alle Arbeitnehmer Anspruch auf die betriebliche Mitarbeitervorsorge, die bisher nur rund ein Drittel der Beschäftigten in Anspruch nehmen konnten. Es ist am Arbeitsmarkt üblich geworden, seinen Arbeitsplatz besonders am Beginn des Berufslebens mehrere Male zu wechseln. Damit wurde eine langjährige Forderung des NÖAAB erfüllt, freut sich der Klubobmann der VP NÖ Mag. Klaus Schneeberger. ****

Das neue Abfertigungsmodell, das gemeinsam von Arbeitgebern und Arbeitnehmern ausverhandelt wurde, bringt besonders Vorteile für Frauen, die oft durch familiär bedingte kürzere Arbeitsverhältnisse bisher keine Abfertigungsansprüche erworben haben. Auch Lehrlinge und Saisonarbeitskräfte werden künftig einen Anspruch auf die Abfertigung erwerben. Zusätzlich hat der Arbeitnehmer die Wahl, ob die Auszahlung des Anspruchs als Abfertigung oder als Zusatzpension stattfinden soll. Auch für die Betriebe entstehen durch die Einzahlung in eine Abfertigungskasse planbare Kosten, die nicht mehr zu existenzbedrohenden Einmalzahlungen werden können, so Schneeberger.

Diese sozialpolitische Maßnahme ist für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich ein Meilenstein, der nun zu einem positiven Abschluss gefunden hat. Neben vielen anderen Initiativen wird die VP NÖ wird auch weiter daran arbeiten, einen attraktiven Arbeitsplatz Niederösterreich zu schaffen, betont Schneeberger.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV