Neues Design und noch mehr Inhalt

HEROLD kündigt Relaunch des Telefonbuchs an

Wien (OTS) - Ab 2002 wird das Telefonbuch noch informativer und benutzerfreundlicher. Auch optisch wird das neugestaltete Nachschlagewerk den Wünschen der Österreicherinnen und Österreicher voll entsprechen. Denn via Internet-Wahl können sie selbst mitbestimmen, wie die Titelseite im kommenden Jahr aussehen wird.

Die Regionalen Telefonbücher, die HEROLD Business Data im Auftrag von Jet2Web Telekom in allen österreichischen Bundesländern herausgibt, werden ab Februar 2002 mit einem erweiterten Informationsangebot und in neuem Design erscheinen. "Das Telefonbuch liegt in nahezu jedem Haushalt Österreichs auf und wird fast täglich zur Hand genommen, um Rufnummern zu finden oder passende Anbieter für Produkte und Dienstleistungen auszuwählen. Es ist uns daher ein Anliegen, dieses Nachschlagewerk noch informativer, benutzerfreundlicher und attraktiver zu machen," erläutert HEROLD-Chef Jon M. Martinsen die Beweggründe für den Relaunch.

In einer ersten Phase geht es um die Neugestaltung der Titelseite. Anstelle der bisherigen sechs kleinen Fotos, die alltägliche Lebenssituationen zeigen, soll hier künftig das Gemälde eines österreichischen Nachwuchskünstlers präsentiert werden. 18 Künstlerinnen der Meisterschule Schmalix an der Akademie der Bildenden Künste in Wien haben bereits 50 Arbeiten eingereicht. Eine hochkarätig besetzte Jury, zu der unter anderem Staatssekretär Franz Morak gehört, wird aus diesen Werken die drei besten auswählen. Welches dieser drei Bilder letztendlich die Titelseite des österreichischen Telefonbuchs zieren wird, können die Österreicherinnen und Österreicher dann via Internet-Wahl selbst entscheiden.

"Wir wollen künftig ein Telefonbuch herausgeben, das nicht nur qualitativ hochwertige Daten und Informationen enthält, sondern auch optisch den Wünschen der Verwender entspricht. Außerdem wollen wir mit unserem neuen Ansatz jungen KünstlerInnen eine Chance geben, ihr Werk einem Millionenpublikum vorzustellen", so Jon M. Martinsen.

Die Wahl im Web startet am 7. November auf den HEROLD Plattformen gelbeseiten.at, otb.at und herold.at sowie auf Jet2Web.com und Krone.at, dem Multimedia-Portal der Kronen Zeitung. Mitte Jänner wird das "Telefonbuch neu" mit dem von Herrn und Frau Österreicher ausgewählten Kunstwerk auf der Titelseite und den zusätzlichen inhaltlichen Features der Öffentlichkeit vorgestellt.

HEROLD Business Data ist Österreichs führender Medienherausgeber für die Beschaffung, Aufbereitung und Verbreitung von Daten und Informationen in gedruckter und elektronischer Form für die Wirtschaft und den privaten Gebrauch. Als Tochterunternehmen von Verizon, einem der weltweit größten Anbieter von Kommunikationsdienstleistungen, und der Telekom Austria AG veröffentlicht HEROLD die alphabetischen Teilnehmerverzeichnisse und damit über 4,6 Millionen Rufnummern in Österreich - als Buch, auf CD, im Internet (http://www.otb.at) und als W@P-Anwendung (http://wap.otb.at). Ferner umfasst das Produktspektrum die Gelben Seiten mit allen erfassbaren heimischen Unternehmen ebenfalls in gedruckter Form, auf CD, im Internet (http://www.gelbeseiten.at) und im W@P (http://wap.gelbeseiten.at), die Örtlichen Telefonbücher für mehr als 50 Regionen sowie hochspezialisierte Business to Business?Nachschlagewerke. Mit diesen Produkten schafft HEROLD die perfekte Verbindung zwischen Anbietern und Konsumenten und wird so dem Unternehmensleitbild "We connect buyers and sellers" gerecht.

Rückfragen & Kontakt:

Pressefachliche Betreuung:
Dr. Margit Kaluza-Baumruker
Tel. 02236/401-234
margit.kaluza-baumruker@herold.at

Mag. Barbara Hackl
Tel. 02236/401-217
barbara.hackl@herold.at

HEROLD Business Data AG
Tel. 02236/401-133
Fax 02236/401-8
http://www.herold.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS