SPW an Kiechl: Spannend, wofür Anwälte Zeit finden

Wien (SPW) Wenn Herr Kiechl der Meinung ist, dass die Tatsache, dass das Donauinselfest nicht vergnügungssteurpflichtig ist, nicht auf dem Gesetz selbst gründet, sondern auf den erläuternden Bemerkungen dazu, und dies auch noch der Öffenlichkeit kundtut, so ist dies zweifellos eine interessante Auffassung. Der Pressedienst der SPÖ Wien findet es spannend, wofür Rechtsanwälte Zeit und Muße finden, der Pressedienst der SPÖ Wien und seine MitarbeiterInnen finden allerdings keine Zeit mehr, sich mit diesen Meinungsäußerungen zu beschäftigen.

PS.: Das Donauinselfest ist keine Publikumstanzveranstaltung! (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 27 - 235

Pressedienst der SPÖ Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW