Schwerer Arbeitsunfall in Wien 11.

Wien (OTS) - Am 24.10.2001, kurz vor 18.00 Uhr, ereignete sich in Wien 11., Leberstraße, ein schwerer Arbeitsunfall. Der 28-jährige Andreas B. aus Wien 15., war im Bereich des dort befindlichen Firmengeländes mit Schalungsarbeiten beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache lösten sich Schalungsteile, die von einem Kran hochgehoben worden waren und stürzten auf B.. Dieser erlitt dabei schwere innere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das SMZ-Ost verbracht. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Simmering.

Sg/24.10.2001

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO