FORMAT: Stumpf verkauft MCN an eTel, Towerverkaufsverhandlungen mit

britischem Fonds Neue Immobilienprojekte in Frankfurt und London

Wien (OTS)- Georg Stumpf hat seine Telekom-Unternehmen MCN an seinen ehemaligen Konkurrenten eTel verkauft. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner morgen, Montag, erscheinenden Ausgabe. eTel-Chef Christian Rosner erklärte gegenüber FORMAT, die eTel habe sich in erster Linie für die 2300 Geschäfts- und 13.000 Privatkunden, sowie die 40.000 registrierten Internet-User der MCN interessiert. Die Marke MCN werde eingestellt, die MCN-Kunden erhielten demnächst von der eTel ein "Welcome-Paket" mit Preiszuckerl. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Wie FORMAT weiter berichtet, schreiten die Verkaufsgespräche über den Millenium Tower weiter voran. Stumpf bestätigte gegenüber FORMAT, daß es derzeit konkrete Gespräche mit einem britischen Immobilienfonds gebe. Stumpf bestätigte außerdem, daß er zwei neue Immobilienprojekte in Frankfurt und London plane. Laut FORMAT-Informationen handelt es sich wieder um Wolkenkratzer, Stumpf wollte zu den Projekten aber noch keine Details nennen. Die seien spruchreif, wenn die Bagger angeworfen würden, sagte Stumpf gegenüber FORMAT. Aber wer ihn kenne, wisse, daß es sich nicht um Reihenhäuser handle. Finanzpartner in Frankfurt ist wie schon beim Tower in Wien die Rheinische Hypo.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/217 55 - 0, 0664321 97 88
(B. Salomon)

FORMAT Wirtschaftsredaktion,

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS