40 Jahre NÖZivilschutzverband

Sobotka: Menschenbündnis für Gefühl der Sicherheit

Perchtoldsdorf (OTS) - In Perchtoldsdorf, wo 1961 auch die Gründungsveranstaltung abgehalten wurde, feierte heute der NÖZivilschutzverband sein 40-jähriges Bestandsjubiläum. LR Mag. Wolfgang Sobotka betonte dabei, der Zivilschutzverband sei heute ein moderner Dienstleistungsbetrieb, getragen von Freiwilligen und verankert in der Bevölkerung. Sicherheit sei nicht nur eine Frage der Ausrüstung sondern auch ein emotionaler Faktor. In Fragen der Sicherheit habe das Jahr 2001 die Zäsur mit sich gebracht, dass nichts mehr unmöglich ist. Um das Gefühl der Sicherheit weiter aufrecht erhalten zu können, bedürfe es der globalen Verantwortung eines Menschenbündnisses, ein auch emotionales Entgegenwirken gegen Missgunst, Hass und Selbstsucht.

Der NÖZivilschutzverband hat mit seinen Ausstellungen bereits 100.000 Besucher informiert und für die 1.200 Schulen in Niederösterreich Alarmplanordner erstellt. Die Hompage verzeichnete im September 2001 22.000 Zugriffe, für den letzten Zivilschutzprobealarm wurden 300.000 Merkblätter für die niederösterreichischen Haushalte erstellt. Über 100 Gemeinden nützen derzeit die Vorteile von Sicherheits-Informationszentren, in 3 Jahren soll es sie flächendeckend in ganz Niederösterreich geben.

Die NÖZivilschutz-Hotline erreicht man zum Ortstarif unter:
0810-006306, Fachinformationen gibt es auch im Internet unter:
http://www.noezsv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Tel.: 02742/9005 12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS