ERINNERUNG: 27. Jugendkongress des ÖGB

Kongress beschäftigt sich mit dem Ergebnis der Urabstimmung

Wien (ÖGJ/ÖGB). Unter dem Motto "Denk nach. Mach dich stark." findet am kommenden Samstag, dem 20. Oktober der 27. Jugendkongress des ÖGB statt. Knapp 400 Jugendliche werden an diesem Samstag im Wiener Austria Center erwartet. Neben der Wahl des Vorsitzenden und des Präsidiums stehen diverse Anträge zur Abstimmung. Einen Höhepunkt bildet eine hochrangig besetzte Diskussionsrunde zum Thema "Die ÖGB-Urabstimmung: Ergebnis, Auswirkungen, Sichtweisen und Ausblicke".++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

27. Jugendkongress des ÖGB
Beginn: 10.00 Uhr
Ort: Austria Center Vienna
Am Hubertusdamm 6
1220 Wien
Saal: E

Ablauf:

1. Eröffnung und Konstituierung

2. Begrüßung durch NR-Präsident Heinz Fischer, AK-Präsident Herbert Tumpel und ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch

3. Beschlussfassung der Tages- und Geschäftsordnung und der Kommissionen

4. Berichte des ÖGJ-Vorsitzenden Albert Maringer und Sekretär Stefan Maderner, Diskussion zum Bericht

5. Diskussion (ca. 12.30 Uhr) "Die ÖGB-Urabstimmung: Ergebnis, Auswirkungen, Sichtweisen und Ausblicke" mit
Fritz Verzetnitsch (ÖGB-Präsident)
Univ. Prof. Dr. Emmerich Talos (Politologe)
Albert Maringer (Vorsitzender der ÖGJ)
Günther Ogris (Österr. Institut für Jugendforschung)
Eva Weissenberger (Falter)

Diskussionsleitung: Elisabeth Scharang (FM 4)

6. Bericht der Mandatprüfungs- und Kontrollkommission, Entlastung des Bundesjugendvorstandes, Diskussion zu den Berichten

7. Wahl des Vorsitzenden

8. Diskussion der Anträge

9. Wahl des Präsidiums und der Kontrollkommission

10. Abstimmung der Anträge

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen. (aw)

ÖGB, 19. Oktober 2001

Rückfragen & Kontakt:

Alice Wittig
Telefon: (01) 534 44/353 DW
Fax: (01) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB