Fachverband der Bekleidungsindustrie legt Broschüre über "Etikettierungsvorschriften in Exportmärkten" neu auf

Wichtige Informationen für Exporteure von den Außenhandelsstellen vor Ort recherchiert

Wien (PWK748) - Die österreichische Bekleidungsindustrie
exportiert in eine Vielzahl von Märkten in denen unterschiedliche Etikettierungsverpflichtungen und fallweise auch Zertifizierungsnotwendigkeiten bestehen. Diese Vorschriften sind eine Konsequenz des verstärkten Konsumentenschutzes, teilweise aber auch die Folge einer protektionistischen Handelspolitik.

Am weitesten verbreitet sind obligatorische Kennzeichnungen von Bekleidung hinsichtlich der Materialzusammensetzung (Textilkennzeichnung) und der Textilpflege (Textilpflegekennzeichnung). Darüber hinaus gibt es fallweise u. a. auch Vorschriften über die Entflammbarkeit von Bekleidungstextilien oder die Ursprungskennzeichnung sowie Zertifizierungspflichten. All diese Vorschriften und Usancen sind international leider nur in Teilbereichen identisch, so dass seitens der österreichischen Bekleidungsindustrie oft intensive Recherchen notwendig waren.

Der Fachverband der Bekleidungsindustrie hat diese Entwicklung bereits 1985 erstmals zum Anlass genommen, um die Erstellung einer Information der Außenwirtschaftsorganisation (AWO) der Wirtschaftskammer Österreich unter dem Titel "Etikettierungsvorschriften für Bekleidung" als exportorientierte Serviceleistung für die Unternehmen der Branche zu initiieren. Sicherlich wird auch der nunmehr vorliegende "AWO-Export Support", der auf Wunsch des Fachverbandes der Bekleidungsindustrie wieder erweitert und von den entsprechenden Außenhandelsstellen vor Ort recherchiert wurde, für viele Firmen der Branche wertvolle Informationen enthalten und somit einen praktischen Beitrag zur Exportförderung darstellen. Insgesamt werden die Etikettierungsvorschriften für nunmehr 46 Exportdestinationen auf 150 Seiten dargestellt.

Die Broschüre kann im Mitgliederservice WKÖ, Tel.: 01/50105/5050, e-mail: mservice@wko.at bestellt werden und kostet für Kammermitglieder 220,-- ATS (15,99 Euro), für Nichtmitglieder 440,-- (31,98 Euro). (MH)

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Bekleidungsindustrie
Tel.: (01) 7121296
www.fashion-industry.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK