Enthüllung einer Gedenktafel für Rosa Jochmann

Am Sonntag: "Kulturwanderung" in Simmering

Wien, (OTS) Der Erste Präsident des Wiener Landtages, Johann Hatzl, und der Bezirksvorsteher von Simmering, Otmar Brix, nehmen am Sonntag, 21. Oktober, in Wien 11., Braunhubergasse 25, die Enthüllung einer Gedenktafel für Rosa Jochmann vor. Der Festakt findet um 9 Uhr beim vormaligen Wohnhaus der bekannten Widerstandskämpferin und Politikerin statt. Bei der Feierstunde musiziert die "Simmeringer Gärtnerkapelle", im Anschluss an die Gedenktafel-Enthüllung lädt der Kulturverein Simmering zu einer "Kulturwanderung" ein.****

Rosa Jochmann (1901 - 1994) ist in der elterlichen Wohnung in der Braunhubergasse 25 aufgewachsen, ab dem Jahr 1915 war sie als Fabrikarbeiterin in Simmering beschäftigt. Nach Funktionen in der Gewerkschaftsbewegung engagierte sich Rosa Jochmann für die "Sozialdemokratische Arbeiterpartei" und danach für die "Revolutionären Sozialisten". Sie wurde wegen ihrer politischen Gesinnung im Jahre 1939 von der "Gestapo" festgenommen, in den Jahren 1940 bis 1945 war Rosa Jochmann im Konzentrationslager Ravensbrück inhaftiert.

Später übte die SPÖ-Politikerin hohe Parteifunktionen aus, von 1945 bis 1967 war Rosa Jochmann als Abgeordnete zum Nationalrat tätig. Für ihr Lebenswerk wurde die Widerstandskämpferin im Jahre 1981 mit der Ernennung zur "Ehrenbürgerin der Stadt Wien" geehrt. Die im Jahre 1994 verstorbene Sozialdemokratin ruht in einem "Ehrengrab" auf dem Zentralfriedhof.

Bei der "Kulturwanderung" zum Gedenken an Rosa Jochmann suchen die Teilnehmer mehrere Stationen auf, etwa die Rosa-Jochmann-Ausstellung im Bezirksmuseum Simmering. Am Schluss der Tour erhalten die Teilnehmer gegen Vorlage einer "Wanderkarte" eine Erinnerungsgabe. Das "Haus der Begegnung" in der Lorystraße 40 ist die Endstelle der nachdenklich stimmenden Wanderung, in der Mittagszeit gibt es dort Speisen und Getränke. Der Simmeringer Kabarettist "Pepi Hopf" und seine Partner sorgen für einen heiteren Ausklang des besinnlichen Rundganges. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK