Brandlegungen im 1. und 22. Bezirk

Wien, (OTS) Offensichtlich durch Brandlegung war Freitag gegen 2 Uhr früh ein im Stiegenhaus des Hauses Köllnerhofgasse 3, im 1. Bezirk, abgestellter Kinderwagen in Brand geraten. In weiterer Folge fing eine nahegelegene Türe Feuer. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Kurze Zeit später kam es im Haus Köllnerhofgasse 4 zu einem Brand im Abstellraum. Dieser Brand musste bereits mit einem Rohr unter Atemschutz gelöscht werden. Die Bewohner der darüber liegenden Wohnungen mussten mittels Fluchtfiltermasken evakuiert werden. Mehrere Personen erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten ärztlich versorgt werden.

Vermutlich durch Brandstiftung kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in einer Aufzugskabine im Haus Quadenstraße 65-67/Stiege 11 im 22. Bezirk zu einem Brand der auf den gesamten Kabinenbereich übergriff. Bereits vor eintreffen der Feuerwehr hatten Hausbewohner mittels Handfeuerlöscher versucht den Brand zu bekämpfen. Die Feuerwehr konnte den Brand entgültig löschen.

Bei allen vorgenannten Brandfällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (Schluss) red/vo

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur:
Tel.: (01) 4000/81081

PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK