Christoph Leitl ist neuer Präsident der Eurochambres - BILD (web)

WKÖ-Präsident vertritt in neuer Funktion 18 Millionen Unternehmen in Europa

Wien (OTS) - Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, ist heute, Donnerstag, zu Mittag beim 9. Eurochambres-Kongress in Bratislava zum neuen Präsidenten der Eurochambres für zwei Jahre gewählt worden. Damit nimmt erstmals ein Österreicher die höchste Position in dieser größten europäischen Wirtschaftsorganisation ein. Mit 24 zu 22 Stimmen konnte er das Rennen mit dem irischen Vizepräsidenten der Eurochambres, John Coyle, für sich entscheiden.

Eurochambres ist die größte europäische Unternehmensvertretung mit mehr als 1.300 Chambers of commerce and industry und ihren nationalen Wirtschaftskammerorganisationen in 34 Ländern mit Schwerpunkt EU sowie EU-Beitrittsländer und EFTA-Staaten. Christoph Leitl repräsentiert in dieser neuen Funktion somit 18 Millionen Unternehmen in Europa, 95 Prozent davon sind Klein- und Mittelbetriebe . Als wichtigste Schwerpunkte für seine Arbeit als Eurochambres-Präsident nannte Leitl die Stärkung der Organisation nach außen, die EU-Erweiterung und den Ausbau eines weltweiten Wirtschaftsnetzes.

"Der wirtschaftliche Dialog mit den verschiedenen Teilen der Welt muss weiter verstärkt werden. Auf der einen Seite soll dies durch einen noch engeren Brückenschlag zu unseren EU-Erweiterungsländern erfolgen, andererseits durch die noch auszubauende weltweite Vernetzung von Eurochambres und ihren europäischen Unternehmen. Die Wirtschaft sichert die Existenz der Menschen. Wo die Wirtschaft blüht, haben Extremismus und Terrorismus keine Chance", erklärte Leitl vor vollem Plenum. Das kleine Österreich habe somit die Chance, noch stärker in das Zentrum Europas zu rücken. Einer wirtschaftlichen Vertiefung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen folge die politische Vernetzung, womit Österreich seine Interessen in der Welt noch besser durchsetzen könne. (Ne)

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4599
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/OTS