Neue Publikation des Volkshochschularchivs

Wien, (OTS) Christian H. Stifter und Anton Szanya haben einen weiteren Band in den Materialien zur Geschichte der Volkshochschulen herausgegeben: "Perspektiven des historischen Denkens und Forschens in der Erwachsenenbildung. Dokumentation der 20. Konferenz des Internationalen Arbeitskreises zur Aufarbeitung historischer Quellen der Erwachsenenbildung"

Die Beiträge kommen u.a. von:

o Hans Tietgens: Der Stellenwert von Forschung und Kenntnis der

Geschichte für die gegenwärtige Erwachsenenbildung
o Christian H. Stifter: "Ohne Quellen keine Geschichte" -

Überlegungen zur Dokumentations- und Archivierungsarbeit im Bereich der Erwachsenenbildung
o Willi B. Gierke: Zur Archivarbeit für die Erwachsenenbildung am

Beispiel des Wolfgang Schulenberg-Instituts für
Bildungsforschung und Erwachsenenbildung
o Michèle Schärer: Archivierung und Quellensicherung - ein

Beitrag zur Geschichtsschreibung der Erwachsenenbildung
o Wilhelm Filla: (Methodische) Überlegungen zur Erforschung der

Erwachsenenbildungsgeschichte
o Christine Zeuner: Genese einer Erwachsenenbildungslandschaft am

Beispiel der Freien und Hansestadt Hamburg von 1945-1972

92 Seiten, ISBN 3-902167-02-5, Preis 10,9 Euro / 150 ATS.

Bestellungen bitte an das Oesterreichische Volkshochschularchiv, Kürschenergasse 9, 1210 Wien, Fax: +43 / 1/ 25 86 000, E-mail:
oe.vhs.archiv@magnet.at (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK