Zwischenbilanz und Ausblick:

Tagung des Bildungs- und Heimatwerks Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Zu einer Zwischenbilanz, verbunden mit einem Ausblick, lädt das Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich morgen, Freitag, 19. Oktober, ab 14.30 Uhr in das Sommerrefektorium im Stift Göttweig ein.

Die Einladung ist auch als Dank an alle ehrenamtlichen PartnerInnen gedacht, die mit viel Engagement an ein vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur geförderten Projekt zum Ausbau regionaler Bildungsarbeit mitarbeiten. Durch die Vermittlung von Methoden des modernen Bildungsmanagements sollen für die Erwachsenenbildungsorganisation im ländlichen Raum neue Impulse im organisatorischen und im kreativen Bereich gesetzt werden. Betreut wurde die Anfangsphase des Regionalisierungsprojekts vom Institut für Ganzheitliche Unternehmens- und Persönlichkeitsentwicklung bzw. durch das Projektteam Gudrun Stemmer und Peter Zavarsky.

Die Tagung umfasst neben Berichten aus den einzelnen Vierteln auch einen Gastvortrag von Univ.Prof. Dr. Bernd Marin zu "Ehrenamt und Erwachsenenbildung".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK