"Platzl" in Lilienfeld wird neu gestaltet

1.180.000 Schilling aus der NÖ Stadterneuerung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung beschloss dieser Tage, der Stadtgemeinde Lilienfeld für das Projekt Neugestaltung des "Platzls" im Rahmen der Stadterneuerung eine Förderung von 1.180.000 Schilling (85.754 Euro) bei anerkannten Gesamtkosten für die zweite Phase der Umsetzung von 11.815.000 Schilling (858.630 Euro) zu geben. Der Betrag soll nach der Durchführung der Maßnahmen in Teilbeträgen überwiesen werden. Zudem beschloss die NÖ Landesregierung, der Stadtgemeinde Lilienfeld für dieses Projekt außerdem noch weitere 1.180.000 Schilling (85.754 Euro) aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) zu gewähren.

Das Ziel dieses Projekts ist, das "Platzl" im Zentrum der Stadt neu zu gestalten und gleichzeitig den Verkehr zu beruhigen. Auch wegen der Sonderausstellung "800 Jahre Stift Lilienfeld" soll hier ein schlichter, ruhiger Platz entstehen, an dem die Architektur des Stiftes Lilienfeld wirken kann.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK