UPC Telekabel ist "European System of the Year 2001" - BILD (web)

Wien (OTS) - UPC Telekabel wurde von der amerikanischen Fachzeitschrift Communications Technology International (CTI) zum "Europäischen Breitband Netz des Jahres 2001" gekürt. Am 16. Oktober erhielt Thomas Hintze (Generaldirektor) beim World Broadband Dinner, welches im Rahmen der Messe Broadband Communications Europe in London stattfand, die Auszeichnung überreicht.

Dazu Tim Hermes, Geschäftsführer von PBI Media Broadband Group "CTI hat UPC Telekabel aufgrund der Leistungsfähigkeit der Technik, des Serviceniveaus, der besonderen Fähigkeit das System zu verbessern und gleichzeitig neue Services in den Bereichen Information, Unterhaltung, Breitband Internet und Telefonie anzubieten, mit dieser Auszeichnung bedacht."

Nach dem Ausbau der Glasfasertechnologie war die Grundlage für eine leistungsstarke Zweiwegkommunikation geschaffen. Erweiterte Angebote im Bereich TV (Telekino), Breiband Internet Dienste und Telefonie machten UPC Telekabel zu DEM Multimedia Anbieter in Österreich. Mit der Einführung des digitalen und interaktiven Fernsehens durch UPC Telekabel entspricht die Stadt Wien einer Empfehlung der Europäischen Kommission, wonach jeder Haushalt in Zukunft über einen Internet Zugang verfügen sollte.

Das World Broadband Dinner war der gesellschaftliche Höhepunkt der Europäischen Messe für Breitbandkommunikation (Broadband Communications Europe), die heuer vom 16. bis 18. Oktober im Londoner National Hall Olympia stattfand. Diese Veranstaltung ist Treffpunkt der Soft- und Hardware Hersteller und Content Provider mit Anbietern von Kabel-, Mobile- und Satellitennetzwerken.

Dazu Thomas Hintze (Geschäftsführer UPC Telekabel): "Wir freuen uns über diese internationale Auszeichnung. Sie bestätigt, dass unser österreichisches Team zu den besten unter den Multimedia Anbietern Europas zählt".

Über UPC Telekabel

UPC Telekabel ist mit ATS 2 Mrd. Umsatz und 870 Mitarbeitern der führende österreichische Multimediaanbieter für das Paket TV (TelekabelTV), Telefon (Priority) und Breitbandinternetzugang (chello). Ein zukunftsorientiertes Glasfasernetzwerk und Telefonservices auf einem eigenen, weitgehend unabhängigen Kommunikationsnetz sind die Wegbereiter für eine digitale Multimedia-Welt, an der die Kunden mit UPC Telekabel teilhaben werden.

Der Mehrheitseigentümer der UPC Telekabel, United Pan-Europe Communications N.V. (UPC) gehört zu den führenden Anbietern von Breitbandkommunikationsdiensten in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam ist in 17 Ländern Europas und in Israel aktiv. Per 30. Juni 2001 erreichte UPC insgesamt ca. 10,8 Millionen Haushalte. Die Anzahl der Teilnehmer am Basis-TV-Service lag bei 7,2 Millionen. Hinzu kommen 421.000 Teilnehmer im Bereich Telefondienste, 448.000 Internet-Abonnenten.

UPC ist im Februar 1999 an die Börse gegangen. Die Aktien des Unternehmens werden an der Euronext Amsterdam (UPC) und an der NASDAQ (UPCOY) gehandelt. UPC ist ein konsolidiertes Tochterunternehmen von UnitedGlobalCom, Inc. (NASDAQ: UCOMA).

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Schultes-Holenka
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
UPC Telekabel GmbH
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel: 01/960 68-1158
E-Mail: ingeborg.schultes@upc.at
Internet: http://www.upc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UPC/OTS