Neuer PEF-Lehrgang für "Internationale Personal- und Organisationsentwicklung" startet im November 2001

Wien (OTS) - Der postgraduale MAS-Lehrgang "Internationale
Personal- und Organisationsentwicklung" begann erstmals vor zwei Jahren mit TeilnehmerInnen, die nun Anfang November als erste AbsolventInnen ihre Abschlussdiplome in Händen halten werden. Das junge Bildungsangebot der PEF "International Management Business School" im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung hat sich mittlerweile erfolgreich etabliert: Ein zweiter gleichartiger Lehrgang geht in die Halbzeit, ein dritter startet jetzt im November.

"Unser Lehrgang "Internationale Personal- und Organisationsentwicklung" hat hervorragend eingeschlagen." Diese positive Bilanz zog der geschäftsführende Gesellschafter von PEF, Dr. Klaus Johann Eder, MBA, zum Abschluss des ersten Lehrgangs dieser Art in Österreich. "Mit diesem Bildungsangebot treffen wir genau die Nachfrage des Arbeitsmarktes, der verstärkt PersonalmanagerInnen mit Know-how in Organisationsentwicklung und Betriebswirtschaft verlangt." Das durchwegs positive Feedback der LehrgangsteilnehmerInnen erklärt Eder u.a. mit dem vielfältigen konkreten Nutzen, der sich in der Praxis nachhaltig herausstelle:
"Zum Beispiel schätzen unsere LehrgangsteilnehmerInnen auf der einen Seite das vermittelte theoretische Rüstzeug, das sie argumentativ und methodisch sattelfest macht. Auf der anderen Seite nutzen sie gerne die Gelegenheit, sich im Lehrgang fachlich auszutauschen und intensives Networking zu betreiben - Faktoren, die sich als maßgeblich für den persönlichen Karrierenverlauf gezeigt haben", so Eder.

Der Lehrgang Das Lehrgangsprogramm stützt sich inhaltlich auf vier Säulen. Auf Human-Resource-Management mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung, auf Organisationsentwicklung, betriebswirtschaftliche Aspekte und schließlich auf die persönliche Potenzialförderung. Besonderen Wert legt man bei der PEF "International Management Business School" darauf, wie gelernt wird. So wurde für diesen Lehrgang eigens ein innovatives Lernkonzept entwickelt, in dem das Lernen voneinander im Vordergrund steht. Zielgruppe für den Lehrgang "Internationale Personal- und Organisationsentwicklung" sind insbesondere MitarbeiterInnen im Human-Resource-Management, Führungskräfte mit Personal- und Organisationsentwicklungs-Aufgaben sowie TrainerInnen und BeraterInnen. Der Lehrgang schließt mit dem Erwerb des akademischen Grades "Master of Advanced Studies" ab. Die Zulassung erfordert den Abschluss eines Diplomstudiums oder einer vergleichbaren, gleichwertigen Qualifikation, mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung und Englischkenntnisse. Der Lehrgang findet in Wien statt, dauert 20 Monate, ist berufsbegleitend konzipiert und umfasst 16 Module à drei Tage (Do., Fr., Sa.) sowie eine Studien- und Projektwoche im Ausland. Die Teilnahmegebühr beträgt (exkl. MwSt.) EUR 18.500,-- (ca. ATS 254.566,--).

Das Unternehmen PEF
Das Beratungsunternehmen PEF wurde 1993 als Tochter des Verbundkonzerns gegründet und 1999 im Zuge eines Management-Buyouts vom jetzigen geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Klaus Johann Eder übernommen. Im Juni dieses Jahres wurde das PEF-Team um einen zweiten Geschäftsführer, Dr. Stefan Götz, verstärkt. 30 MitarbeiterInnen und 70 regelmäßig beschäftigte GastdozentInnen haben im Jahr 2000 einen Umsatz von ca. EUR 2,54 Mio. (ATS 35 Mio.) erwirtschaftet.

Das Unternehmen arbeitet in zwei Geschäftsfeldern. Der Bereich Consulting mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung bietet In- und Outsourcing von Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung, Inhouse-Seminare sowie Vertrieb, Entwicklung und Implementierung von Human-Resource-Software. Darüber hinaus bietet PEF berufsbegleitende MAS-Lehrgänge im Rahmen ihrer "International Management Business School" an. Zum einen den Lehrgang "Baumanagement und Unternehmensführung" und zum anderen den Lehrgang "Internationale Personal- und Organisationsentwicklung".

Für nähere Informationen über den Lehrgang wenden Sie sich bitte an:

PEF "International Management Business School"
Margarete Friedl
Marc Aurel-Straße 4 A-1010 Wien
T +43 (0)1 534 39-0
F +43 (0)1 534 39-80
friedlm@pef.co.at
http://www.pef-imbs.com

Rückfragen & Kontakt:

ür JournalistInnen:
communication matters
Mag. Thomas Faast
Kolschitzkygasse 15/14 A-1040 Wien
T +43 (0)1 503 23 03
F +43 (0)1 503 24 13
faast@comma.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMA/OTS