AVISO: ÖBB eröffnen am 19. Oktober ein neues elektronisches Stellwerk in Hohenau

Sicherheit und freie Fahrt per Mausklick

Niederösterreich (ÖBB) - Der Bahnhof Hohenau sowie die Haltestelle Bernhardsthal (Nordbahn) wurden in den letzten Monaten umfassend und effektiv umgestaltet. Mit der Errichtung eines neuen elektronischen Stellwerkes im Bahnhof Hohenau sorgen die ÖBB für einen optimalen Betriebsablauf. Neue Personendurchgänge und neue Bahnsteige bieten den Kunden modernsten Komfort.****

Einladung zur offiziellen Inbetriebnahme am Freitag, 19. Oktober 2001

Programm

11.00 Uhr Bahnhof Hohenau

Präsentation durch
- Herrn Ing. Peter Gettinger (ÖBB-Signal- und Systemtechnik)
- Herrn Dr. Gerard Presle (ÖBB-Fahrwegtechnik)

13.00 Uhr Haltestelle Bernhardsthal

Präsentation durch
- Herrn Dr. Gerard Presle (ÖBB-Fahrwegtechnik)

Freie Fahrt in den Zügen laut Fahrplan:

11.43 Uhr 12.43 Uhr - ab Hohenau
11.52 Uhr 12.52 Uhr - an Bernhardsthal

13.20 Uhr 14.16 Uhr 15.14 Uhr - ab Bernhardsthal
13.28 Uhr 14.25 Uhr 15.23 Uhr - an Hohenau

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Rankl
Tel. 02742/93000/3527, Fax 3881
E-Mail: johann.rankl@kom.oebb.at
Internet: www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/ÖBB