Sturm auf die G-town: 750.000 Besucher im ersten Monat - BILD (web)

Wien (OTS) - Selbst die euphorischsten Prognosen der
Besucherzahlen wurden im ersten Monat nach der Eröffnung bei weitem übertroffen. "Der große Andrang an den Eröffnungstagen von 250 000 Besuchern und die beeindruckende Zahl von 750 000 Besuchern im ersten Monat zeigen, dass die Wiener ihren neuen Stadtteil bereits voll und ganz akzeptiert haben", freut sich Herbert Strobl, Center Manager der G-town. Aber nicht nur die Wienerinnen und Wiener, auch Besucher aus Niederösterreich, dem Burgenland, Ungarn, der Slowakei und Tschechien haben die G-town als Einkaufs- und Freizeitparadies für sich entdeckt.

Überzeugt von den neuen Gasometern zeigte sich auch ein junges Ehepaar, Birgit und Michael Fritz-Bernhard, welches bei einem Einkaufsbummel das tolle Gastronomieangebot in der G-town kennen- und schätzen gelernt hat und daraufhin spontan beschloß, ihren zweiten Hochzeitstag dort zu feiern. "Es war ein gelungenes Fest, das uns und unseren Freunden noch lange in Erinnerung bleiben wird", meinten beide übereinstimmend.

22.000 m2 Shoppingmall in den revitalisierten Gasometern und im architektonisch spektakulären Entertainmentcenter bieten mit einem Branchenmix, der junge Menschen jeden Alters anspricht, für jeden etwas. Die große Akzeptanz der G-town ist ein Beweis dafür, dass moderne Konsumenten eben mehr als nur ein breites Sortiment an Einkaufsmöglichkeiten suchen. Die immer knapper werdende Freizeit kann durch diesen perfekten Mix von Einkaufs- und Unterhaltungszentrum effizienter genutzt werden, und genau das wünscht der Kunde von heute. Eine drei viertel Million Besucher in einem Monat geben den Betreibern und ihrem Konzept Recht.

Die neue Bank Austria Halle bietet von Klassik bis Rock 4.200 Besuchern ein einzigartiges Klangerlebnis. Im Hollywood Megaplex Kinocenter, welches über 12 Säle verfügt, finden Cineasten ein Top-Angebot an aktuellen Filmen.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Monika Krecek
Tel.: 470 60 14
knoll@knoll.vienna.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS