ORF-Klarstellung zu Informationen über den ORF-Stiftungsrat

Wien, (OTS) - In der Ausgabe der Tageszeitung "Die Presse" vom 17. Oktober 2001 ist auf Seite 34 unter dem Titel "Regierung füllt die Reihen im Stiftungsrat" unter anderem eine Liste mit den Mitgliedern des ORF-Stiftungsrates angeführt. Diese Liste enthält auch eine parteipolitische Zuordnung der einzelnen Mitglieder dieses ORF-Gremiums. Als Quelle für ihre Angaben gibt "Die Presse" den "ORF" an.

Dazu stellt der ORF fest: Diese Quellenangabe der "Presse" ist unrichtig - seitens der ORF-Öffentlichkeitsarbeit, die für die Gesamtkommunikation des Unternehmens zuständig ist, ist niemals eine derartige Liste mit parteipolitischen Zuordnungen der Stiftungsratsmitglieder veröffentlicht worden. Die Tageszeitung "Die Presse" hat diesen Irrtum bereits gegenüber dem ORF bedauert.

Quelle der Liste der Stiftungsräte mit der parteipolitischen Zuordnung der Mitglieder ist die APA, die am 16. Oktober Text- und Grafikmeldungen mit diesem Inhalt publiziert hat. Die redaktionelle Verantwortung dafür liegt daher im Bereich der APA.

Bedauerlicherweise hat ORF ON diese Meldung der APA übernommen und online gestellt und dabei die erforderliche Quellenangabe nicht durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 87 878-12228
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.atORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK