ors0428: TV Movie Kinomagazin "The Fast And The Furious" - AUDIO (web)

Hamburg (ors) - - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors

Kinomagazin Kinostart 18.10.01

Undercover-Cop Brian O'Connor, gespielt von Paul Walker, hat keinen leichten Job. In Los Angeles werden regelmäßig Lkws mit wertvoller Fracht auf offener Straße überfallen, und Brian soll die Gangster fassen. Dazu ermittelt der coole Cop verdeckt in einer Gang, die sich illegale Rennen in frisierten Autos liefert. Als der Boss der Auto-Gang Dominic Toretto, alias Actionstar Vin Diesel, Vertrauen zu Brian fasst, gerät der Gesetzeshüter in einen Gewissenskonflikt. Denn der vermeintliche Bösewicht ist ausgesprochen sympathisch, und seine knackige Schwester äußerst attraktiv. TV Movie Kinoexperte Rüdiger Rapke, gibt es in "The Fast And The Furious" mehr zu sehen als jede Menge qualmende Reifen?

O-Ton (ors04281) Rapke 25sec

Die aufgemotzten Turbo-Flitzer spielen eindeutig die Hauptrolle, die Story ist eher Nebensache. Ein Problem ist das nicht: Es macht nämlich wirklich Riesenspaß, die rasanten Rennen im Kinosessel mitzuerleben. Außerdem: Neben den spektakulären Auto-Szenen hat "The Fast And The Furious" noch viel mehr zu bieten: Harte Kerle, schöne Frauen und vor allem die angesagten Hollywood-Newcomer Vin Diesel und Michelle Rodriguez.

Kann sich "The Fast And The Furiuos" mit Kultfilmen wie "Mad Max" messen?

O-Ton (ors04282) Rapke 25sec

Obwohl "The Fast And The Furious" ganz anders als "Mad Max" ist, fühlt man sich ein wenig an den australischen Actionreißer erinnert -es geht halt in beiden Filmen um coole Kerle und heißes Blech. Zum Kultfilm ist es aber ein langer Weg. Zwar ist "The Fast And The Furious" in Amerika mit einem Einspielergebnis von 144 Millionen Dollar sensationell gelaufen, aber als "Kult" würde ihn bisher wohl kaum jemand bezeichnen.

Wie überzeugend agieren die Hauptdarsteller in "The Fast And The Furious"?

O-Ton (ors04283) Rapke 27sec

"Pitch Black"-Star Vin Diesel beweist, dass er zu Recht als neuer Action-Held gefeiert wird. Der 34-Jährige ist jedoch nicht nur Muskelmann, sondern auch Charakterdarsteller - und das kommt dem Film eindeutig zugute. Keine Frage: Bruce Willis hat ernst zu nehmende Konkurrenz bekommen. Auch Michelle Rodriguez, die letztes Jahr in "Girl Fight" die Fäuste schwang, weiß zu überzeugen. Einzig Paul Walker, im Film der Undercover-Polizist Brian O'Connor, bleibt ziemlich blass.

Ausgezeichnet mit dem roten Moviestar startet der mitreißende Auto-Action Film "The Fast And The Furious" diese Woche in unseren Kinos. Mehr Informationen dazu finden Sie in der aktuellen TV Movie.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (ors0428.mp2, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
TV Movie Kinoredaktion
Jörg Ebach
Tel.: 0049 40/3019-3650

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/ORS