Stadt Wien: Impfaktion gegen Grippe angelaufen

Rechtzeitige Impfung ist bester Schutz vor Influenza!

Wien, (OTS) Die Stadt Wien hat mit einer neuen Influenza-Impfaktion für diese Herbst- und Wintersaison begonnen:
Rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit und vor Ausbruch einer Grippewelle sollten alle Wienerinnen und Wiener die Chance nützen und sich in den Impfstellen der MA 15 - Gesundheitswesen - impfen lassen. Der Unkostenbeitrag beträgt 90 Schilling.*****

Die "echte Grippe" ist eine Viruserkrankung der Atemwege, die mit hohem Fieber und Kreislaufbelastung verbunden ist. Influenza kann auch zu schweren Komplikationen wie Lungenentzündung, Herzmuskelentzündung, Mittelohrentzündung aber auch Nerven- und Gehirnhautentzündung führen. In selten Fällen kann die Krankheit tödlich enden.

Diese jährlich durchzuführenden Impfung wird besonders für ältere und geschwächte Menschen, Personen mit Herz- und Kreislauferkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, chronischen Nierenerkrankungen und Diabetikern empfohlen. Zu den Risikopersonen gehören weiters alle, die in häufigem Kontakt zu ihren Mitmenschen stehen, wie etwa medizinisches Personal oder LehrerInnen.

Wo kann man sich impfen lassen?

Bitte die Öffnungszeiten zu beachten: In allen Wiener Bezirksgesundheitsämtern wird die Grippeimpfung jeder Dienstag und Donnerstag zwischen 8.00 und 10.00 Uhr angeboten.

Zusätzlich stehen folgende Impfstellen der MA 15 auch am Nachmittag und Abend zur Verfügung:

o Wien 1, Zelinkagasse 9: Donnerstag, 15 bis 17 Uhr
o Wien 10, Laxenburger Straße 43-47, 2 Stock, Zimmer

232,Donnerstag, 17 bis 19 Uhr
o Wien 21, Franz-Jonas-Platz 3, 2. Stiege / 5. Stock, Montag, 17

bis 19 Uhr

o Service: Weitere Informationen sind unter

www.wien.at/ma15/grippe.htm abrufbar.

(Schluss) uls

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
MA 15 - Gesundheitswesen; -amt, -planung, -dienste
Dr. Gabriele Schabl
Tel: 531 14/875 41PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK