ROI: "Network Europe" - Europas Rundfunkstationen verstärken Kooperation ihrer Kurzwellenprogramme

Europäischer Dialog soll Zusammenarbeit mit EU-Beitrittskandidatenländern ebnen

Wien (OTS) - Auf Einladung des ORF-Auslandsradios, Radio
Österreich International (ROI), findet von Freitag, den 19. bis Montag, den 22. Oktober eine Konferenz europäischer Rundfunkanstalten im Wiener Funkhaus statt. Hauptziel der Arbeitstagung ist es, gemeinsam mit den Kurzwellenstationen aus Prag, Budapest, Warschau und Bratislava die Weichen für ein gemeinsames wöchentliches Programm zu stellen. Dieses Programm
soll bereits vor der EU-Erweiterung das Fundament für einen transeuropäischen Dialog bilden.****

Vorbild der Zusammenarbeit sind die bereits erfolgreich etablierten Radioprogramme "Network Europe", "Accent d’Europe" und "Radio E". Diese wöchentlichen Sendungen werden in englischer, französischer und deutscher Sprache produziert und weltweit von allen koproduzierenden Stationen ausgestrahlt. ROI als Partner in der "Radio E"-Kooperation strahlt mit Beginn des
Wintersendeschemas alle drei Programme jeweils am Wochenende aus. Die erste Sendung am 28. Oktober wird sich mit Österreich im allgemeinen und Wien im besonderen befassen.

Am ersten Konferenztag soll zunächst das gewaltige Informationsdefizit aufgearbeitet werden, das in allen beteiligten Hauptstädten über die Verhältnisse in den Partner-Städten besteht. Nach einem Wochenende zum Kennenlernen Wiens folgt am Montag ein Treffen der Stationen, die unter Führung der BBC seit geraumer
Zeit ein gemeinsames Europa-Programm gestalten: BBC, Radio France International, Deutsche Welle, Radio Sweden International, Radio Vlaanderen International und Radio Österreich International. Dabei sollen auch die Grundlagen der neuen Zusammenarbeit mit Prag, Budapest, Warschau und Bratislava erarbeitet werden. Die
Konferenz, für die sich Wien als Drehscheibe zwischen Mittel- und Osteuropa angeboten hat, wird von der Bundesregierung und der
Stadt Wien unterstützt.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA