ÖAMTC: Bis zu 30.000 Besucher bei Camping- und Allrad-Messe in Tulln erwartet

ÖAMTC Anreise- und Parktipps

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die " Austro Caravan und Allrad 2001 " am Tullner Messegelände wird an den kommenden beiden Wochenenden Tausende Campingfreunde und Allrad-Fans anlocken. Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale zufolge werden an den sechs Messe-Tagen (19. bis 21. sowie 26. bis 28. Oktober) insgesamt zwischen 25.000 und 30.000 Besucher erwartet.
Auf der Fachausstellung rund um Wohnwagen, Reisemobil, Allrad und Camping ist auch der Österreichische Camping Club (ÖCC) mit einem umfassenden Informationsangebot präsent.

ÖAMTC-Anreise und Parktips

Von Wien kommend fahren Sie am besten entweder über die Donauufer Autobahn (A 22) bis Stockerau West und weiter über die Donau Straße (B 3), die Tullner Straße (B 19) und über die Tullner Rosenbrücke bis zum Messegelände. Vom Westen kommend empfiehlt der Club über die West Autobahn (A 1) bis zur Ausfahrt St. Christophen und dann weiter über die B 19 anzureisen. Direkt beim Messegelände stehen den Besuchern 7.000 Gratis-Abstellplätze zur Verfügung. Zusätzliche Parkplätzen befinden sich auch rund um das Messegelände. Von den externen Parkflächen verkehren Gratis-Shuttlebusse zum Haupteingang.

Die Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale erwarten vor allem an den beiden Sonntagen einen regen Zustrom nach Tulln. Mit Verzögerungen muß besonders am Abend auf der B 3 und der B 19 bei der Rückreise Richtung Wien gerechnet werden.

Aktuelle Informationen zur Verkehrslage erhält man rund um die Uhr Info-Hotline des ÖAMTC unter der Nummer (01) 711 99 - 7 oder können der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at entnommen werden. Hier findet man auch Infos über den Österreichischen Campingclub ÖCC.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/Kn

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC