Verkaufserfolg und großes Interesse für ORF-TV-Produktionen bei der MIPCOM 2001 in Cannes

Wien (OTS) - Bei der internationalen Fernsehmesse MIPCOM, die vom
8. bis 12. Oktober 2001 in Cannes stattfand, konnte das ORF-Verkaufsteam von Elfriede Hufnagl zahlreiche ORF-Produktionen an internationale TV-Anstalten verkaufen. Mehr als 1.200 TV-Sender und Produktionsfirmen aus 50 Ländern stellten bei der traditionellen "Herbstmesse" aus, rund 10.000 Teilnehmer informierten sich über die neuen Trends. Einige Länder - wie die USA und Japan - waren auf Grund der politischen Situation weniger stark vertreten als im Vorjahr. Wie attraktiv österreichische Produktionen auf dem internationalen Markt sind, zeigen die Abschlüsse, die getätigt werden konnten.

Deutschland erwarb Xaver Schwarzenbergers EDELWEISS ebenso die Slowakei, die auch Georg Rihas "Der schwarze Berg" kaufte. Spanien sicherte sich vier "Universum"-Sendungen - "Das Tal an der Grenze" von Heinz Leger, Wolfgang Thalers "Salz - Auf den Spuren des weißen Kristalls", "Libysche Sahara - Wasser aus der Wüste" von Michael Schlamberger und Georg Rihas "Lech - Der letzte Wildfluss". Slowenien erwarb die zweite und dritte Staffel von "Julia - Eine ungewöhnliche Frau", "Die Geschichte der Schrift" von Klaus T. Steindl und Maximilian Gruber sowie Erich Prölls "Sudan - Die nubischen Karawanen". An Kanada gehen voraussichtlich "Wilder Wald im Land des Eisens" und "Die Geheimnisse des Eisgebirges" - beides Produktionen von Michael Schlamberger.

Eine französische Station kaufte gleich acht Produktionen aus Österreich: Ulla Haiders "La Mattanza", Prölls " Sudan - Die nubischen Karawanen", "Pferde der Götter" von Barbara Puskas, Alfred Vendls "Böhmerwald", "Chinas Muslime" von Nikolaus Eder, "Großglockner - Der schwarze Berg" (Riha), "Euro Countdown" von Andreas Forst und "Bienen - Ein Leben für die Königin" von Herbert Habersack. Die Schweiz erwarb Peter Wecks "Geliebte Gegner" und "Die Ehre der Strizzis", Finnland "Die Macht des Regenbogens" von Alfred Vendl sowie Rihas "Der lebende Dom" und je eine weitere Staffel von "Schlosshotel Orth" und "Julia".
Das chinesische Fernsehen, das zurzeit mit dem ORF "Am anderen Ende der Brücke" koproduziert, wird das Neujahrskonzert 2003 ausstrahlen und zeigt Interesse an einem größeren Programmpaket.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
(01) 87878 - DW 14279
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK