LR Schmid: Arbeitslose Menschen integrieren! BILD

Eröffnung der neuen DOWAS-Schlosserei in Lauterach

Lauterach (VLK) - "Die Integration arbeitsloser Menschen
ist ein wesentlicher Aspekt in unseren sozialpolitischen Überlegungen." Das betonte Landesrätin Greti Schmid
anlässlich der Einweihung der Schlosserei des Vereines DOWAS
in den neuen Räumlichkeiten in Lauterach. ****

"Arbeit bedeutet nicht nur ökonomische Eigenständigkeit, sondern bestimmt in entscheidendem Maße auch das eigene Wohlbefinden und den Selbstwert. Arbeitslosigkeit kann jeden treffen, aber Einzelschicksale treten leider allzu oft in den Hintergrund", sagte Schmid. Umso wichtiger sei es, den
Grundsatz "Hilfe zur Selbsthilfe" zu konkretisieren und entsprechende Ein- bzw. Umstiegshilfen anzubieten, um die
Menschen für neue berufliche Aufgaben fit zu machen.

Den Verantwortlichen des Vereines DOWAS dankte Schmid für
deren langjährige vielseitige Initiativen. DOWAS bietet seit
1983 für Wohnungslose sowie randständige Jugendliche und Erwachsene wichtige soziale Dienstleistungen an:
Arbeitstrainingsprojekte (Tischlerei, Schlosserei,
Kulturwerkstatt Kammgarn), betreute Wohnformen (WG, Notschlafstelle), ambulante Betreuung (Beratungsstelle). Die
sechs Transitarbeitsplätze der Schlosserei finden in den
neuen Räumlichkeiten in Lauterach eine optimale Infrastruktur
vor; sie sind eine konkrete Chance für Menschen, die ohne Unterstützung auf dem Arbeitsmarkt nur schwer unterkommen
können.
(gw/kees/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL