Dekontaminations-Übung am Dienstag: Fototermin

Wien, (OTS) Fototermin anlässlich der Dekontaminations-Übung am 16. Oktober am ehemaligen Flugfeld Aspern im ARBÖ-Trainingszentrum:

Im Zuge der Übung werden die verschiedenen Abläufe der Alarmierung, der Strahlungsmessung und der Dekontaminierung geübt. Neben Deko-Einheiten der Wiener Berufsfeuerwehr und der ABC-Abwehrschule des Bundesheeres und der Polizei sind auch Strahlenspürtrupps der ABC-Abwehrschule und der Polizei, die auch einen für das "Luftspüren" adaptierten Hubschrauber einsetzt, an der Übung beteiligt. Die Einsatzleitung der Übung hat die Wiener Berufsfeuerwehr.

Die Übung beginnt um 12 Uhr und endet um ca. 14 Uhr. Der Fototermin ist für 13 Uhr vorgesehen. Neben dem Militärkommandanten von Wien, Divisionär Karl Semlitsch, wird auch der Chef der Wiener Berufsfeuerwehr Branddirektor Dr. Dipl. Ing. Friedrich Perner und der Leiter des Wiener Krisenmanagements, OSR Dr. Georg Breiner für ein gemeinsames Foto zur Verfügung stehen.

Zur Übungsannahme: Ein Kleintransporter mit einem nicht deutlich sichtbaren Behälter mit radioaktivem Inhalt prallt mit einem PKW zusammen. Sowohl die am Unfall beteiligten Personen als auch die Helfer werden nichtsahnend kontaminiert.

Im Anschluss an die gestellte Dekontaminierung mittels einer mobilen Deko-Station wird im 3. Bezirk die Dekontaminierung in der stationären Deko-Station der Desinfektionsanstalt des Wiener Gesundheitsamtes (MA 15) durchgeführt.

Fototermin Deko-Übung mit Divisionär Semlitsch, Branddirektor Perner und Krisenmanagement-Leiter Breiner:

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Dienstag, 16. Oktober, 13 Uhr
Ort: ARBÖ-Trainingszentrum: 22, Bernhardinerallee 1, Medienzentrum (Akkreditierung ab 10.30 Uhr möglich)
(Schluss) hl

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 043, Handy: 0664/441 37 03
e-mail: las@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK