Pressekonferenz zum Familien-Verkehrssicherheitstag

Wien (OTS) - Liebe Kolleginnen und Kollegen !

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie startet gemeinsam mit den Österreichischen Autofahrerklubs eine österreichweite Informationskampagne, um das Sicherheitsbewusstsein der Bevölkerung zu heben. Ziel ist die Erhöhung der Gurtanlegequote, besondere Aufmerksamkeit wird der Kindersicherheit im Straßenverkehr gewidmet.

Ich lade Sie sehr herzlich zur Pressekonferenz anlässlich des

FAMILIEN-VERKEHRSSICHERHEITSTAGES

ein.

Datum: Mittwoch, 17. Oktober 2001
Zeit: 09:30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung Simmering - Saal III
1110 Wien, Simmeringer Hauptstraße 96
(über dem Einkaufszentrum Simmering)

Am Podium:
- Verkehrsministerin Dr. Monika Forstinger
- Dr. Herbert Schachter, Präsident des ARBÖ
- Dr. Karl Obermair, ÖAMTC
- DI Heinz Lukaschek, Verkehrssicherheitsexperte des Verkehrsministeriums

Im Anschluss an die Pressekonferenz informieren die Verkehrsministerin und Verkehrsexperten im Rahmen einer Podiumsdiskussion über Gurteanlegepflicht, Kindersicherheit im Auto und themenbezogene Verkehrskonzepte der Regierung. Überschlagssimulator und Aufprallsimulator können getestet werden, ein eigenes Kinderprogramm zur Verkehrserziehung wird mit den "Rote Nasen"-Clowns gestaltet.

FOTOTERMIN!

Ich freue mich auf Ihr Kommen !

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Monika Närr
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: 01/711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM/OTS