Tankstellenüberfall in Wien 11.

Wien (OTS) - Am 14.10.2001, um ca. 06.30 Uhr, betraten zwei Männer das Büro einer Tankstelle in Wien 11., Simmeringer Hauptstraße, und trafen dort auf den 49-jährigen Tankwart Novica Z. aus Wien 11.. Ein Täter hielt dem Angestellten ein Spielzeuggewehr an, worauf dieser geistesgegenwärtig die Flucht ergriff. Dabei entfiel ihm die Brieftasche mit Wechselgeld. Noch bei der Flucht erhielt Z. von einem Täter einen Schlag auf den Kopf, wodurch er eine Rissquetschwunde erlitt. In der Folge flüchteten auch die beiden Räuber ohne nennenswerte Beute. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:
Täter: Schwarzafrikaner, ca. 185 cm groß, dunkel bekleidet; Täter: ebenfalls Schwarzafrikaner, ca. 175 cm groß, dunkel bekleidet, näheres ist unbekannt.
Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Simmering.

Sg/14.10.2001

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/OTS