Verkehrsmaßnahmen (2)

Am Beginn der kommenden Woche anlaufende Arbeiten

Wien, (OTS) An den ersten Tagen der kommenden Woche - Montag, 15. Oktober, oder Dienstag, 16. Oktober - laufen im "Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung" mehrere Bauvorhaben an, die mit Auswirkungen auf die Verkehrsabläufe verbunden sein werden. Die wesentlichsten Arbeitsbereiche:

o 2., Franzensbrückenstraße zwischen Schüttelstraße und

Vivariumstrasse. Im Zeitraum 16. bis voraussichtlich 25.
Oktober, erfolgt nach einer Hauptrohrlegung der WIENGAS die Instandsetzung der Straßenoberfläche. Arbeitsdurchführung in Richtung Praterstern in der betriebslosen Zeit der Straßenbahn, wobei der Individualverkehr über das richtungsführende Gleis der Straßenbahn umgelenkt wird. Auf der Franzensbrücke kann temporär ein Fahrstreifen gesperrt werden,.
o 9., Garnisongasse Nummer 1 bis 7. Die WIENGAS muss aus

Sicherheitsgründen eine überalterten Hauptstrang erneuern. Baudauer 15. Oktober bis voraussichtlich 14. Dezember. Arbeitsdurchführung und begleitende Verkehrsmaßnahmen:
- Aufgrabungen bei Tag von 7 bis 16 Uhr.
- Im Bereich Universitätsstraße Grabungen bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh; außerhalb dieser Zeit verkehrssichere Überbrückung.
- In (verkehrsmäßig) kritischen Bereichen wird nur bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet: Zuleitungen Nummern 10 und 14; Einbindung der Frankgasse; Rohrabsenkung generell bei
Nacht.
o 16., Lerchenfelder Gürtel bzw. Neulerchenfelder Straße,

Gleiskörper der Linie "J" unter der Gürteltrasse der "U 6". Es müssen in Hinblick auf den von den Wiener Linien vorgesehenen Einsatz des ULF die Gleistrasse und die Haltestellen umgebaut werden. Diese Arbeiten werden zwischen 15. Oktober und voraussichtlich 16. November abgewickelt. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Für den Individualverkehr auf dem inneren und äußeren Gürtel keine Beeinträchtigungen.
- Die Haltstellen der Linie "J" werden provisorisch in die Neulerchenfelder Straße verlegt.
- Der Radweg auf dem äußeren Gürtel muss gesperrt werden.
o 21., A 22/Donauuferautobahn, Tunnel Islamisches Zentrum. Die MA

33 - Öffentliche Beleuchtung (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr) erneuert aus Sicherheitsgründen die Tunnelbeleuchtung, wobei die alten Leuchten samt der schadenanfälligen Verkabelung sowie die gesamte
Unterkonstruktion demontiert und ausgetauscht werden. Diese Arbeiten werden im Zeitraum 15. Oktober bis voraussichtlich 31. Dezember vorgenommen; die dafür veranschlagten Kosten betragen rund 14 Millionen Schilling. Die dabei notwendigen Verkehrsmaßnahmen:
- Drei Spuren je Richtung werden freigehalten.
- In den zwei vorgesehenen Bauphasen werd4n die auf 3 Meter verschmälerten Spuren zuerst auf den ganz rechten, dann auf
den ganz linken Fahrbahnrand verschwenkt.
- Die Abfahrtsrampe von der Floridsdorfer Brücke wird auf eine Fahrstreifen reduziert.
- Bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, kann die Sperre einzelner Fahrstreifen notwendig sein.
- Achtung: Die Geschwindigkeit wird generell auf 60 Stundenkilometer beschränkt - auch bei Tag -, weil die Einfahrtbeleuchtung in den Tunnel zeitweise abgeschaltet
werden muss. Also bitte besondere Vorsicht und rechtzeitige Tempoverminderung!
o 22., Kagran, Kagraner Platz, zwischen Wagramer Straße und

Donaufelder Straße. Gleisbauarbeiten der Wiener Linien im Zeitraum 15. Oktober bis voraussichtlich 31. Dezember. Die flankierenden Verkehrsmaßnahmen:
- Sperre der Abbiegespuren für beide Fahrtrichtungen der
Wagramer Straße in die Donaufelder Straße.
- Umleitung dieser Destination über die Strecke Eipeldauerstraße - Anton Sattler-Gasse.
- Provisorische Einbahnführung der Donaufelder Straße von der Wagramer Straße bis und in Richtung St. Wendelin-Gasse. Umleitung der Gegenrichtung über die Tokiostraße und die Prandaugasse.
- Da während einzelner Bauphasen nur eine Spur je Richtung ungehindert zu befahren sein wird, wird empfohlen, möglichst großräumig auszuweichen.
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK