LSth. Gorbach: Mehr Sicherheit für Fußgänger

Zwei Fußgängerampeln an der B 203 gehen heute in Betrieb

Dornbirn (VLK) - Durch Fußgängerampeln geregelt werden
künftig die Querungen über die B 203 beim Gasthof Linde in Lustenau und bei der Kreuzung Millöckerstraße in Hohenems.
"Damit wird die Sicherheit der Fußgänger an diesen Übergängen deutlich erhöht", betont Straßenbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach anlässlich der heutigen (Freitag)
Inbetriebnahme. ****

Beide nun durch Fußgängerampeln abgesicherete Schutzwege
werden von zahlreichen Schülern und Kindergartenkindern
benützt. Aufgrund der Breite der Bundesstraße von 10 bzw. 15 Meter, des Verkehrsaufkommens und der teils eingeschränkten Sichtverhältinisse war das Überqueren vor allem für Kinder
nicht ungefährlich, erläutert Landesstatthalter Gorbach.

Die Kosten von insgesamt zwei Millionen Schilling (145.000
Euro) werden jeweils zur Hälfte von der
Bundesstraßenverwaltung und den betroffenen Gemeinden
getragen.
(ke/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL