Brauner: Erfolgreiche Wiener Frauenpolitik wird fortgesetzt

20 Jahre "Frauen beraten Frauen"

Wien (SPW) Wiens Integrationsstadträtin Renate Brauner eröffnete am Freitag eine Festveranstaltung anlässlich des 20igjährigen Bestehens des Frauenprojekts "Frauen beraten Frauen" im Wappensaal des Wiener Rathauses. Brauner übte in ihrem Beitrag heftige Kritik an den Einsparungen der Bundesregierung bei frauenspezifischen Beratungseinrichtungen. ****

Die Stadt Wien könne nicht sämtliche Bundes- Kürzungen ausgleichen, da sie selbst vom Sparkurs betroffen sei. Auch wolle man die Bundesregierung nicht aus ihrer politischen Verantwortung entlassen. Um dagegen zu steuern versprach Brauner die Rahmenbedingungen "im Interesse der Frauen" auch weiterhin sicherzustellen. Die erfolgreiche Wiener Frauenpolitik in Kooperation mit Einrichtungen wie "Frauen beraten Frauen" werde auf jeden Fall fortgesetzt. Abschließend unterstrich die Stadträtin noch einmal die besondere Bedeutung dieser "hochpolitischen" Organisationen. Man habe gemeinsam schon viel erreicht und werde auch künftig noch "viel erreichen." (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW