"Die Welt von morgen beginnt heute" - hogast weiter auf Erolfgskurs

Wals (OTS) - Betriebe honorieren neue hogast Hits
Sprunghafte Zunahme an Umsätzen und Neo-Mitgliedern

Die hogast Einkaufsgenossenschaft für das Hotel- und Gastgewerbe mit Sitz in Wals bei Salzburg setzt auch in schwierigeren Zeiten ihren Erfolgsrun fort. Im bis 30. April gelaufenem Wirtschaftjahr 2001 stieg die Mitgliederzahl von 1016 auf 1218, seither konnten weitere 96 Mitglieder aufgenommen werden.

Standen seit der hogast-Gründung vor 26 Jahren Preisvorteile durch geballte Einkaufsmacht im traditionellen Lebensmittel-, sowie Verbrauchs- und Investitionsgüterbereich im Zentrum der Aufmerksamkeit, hat die Liberalisierung der Märkte bei Telefon, Strom und Kreditkartenabrechnung neue, lukrative Geschäftsfelder eröffnet. Das Attribut "lukrativ" bezieht sich dabei auf die Mitglieder, denn die von hogast gemeinsam mit ÖHV ausgehandelten drastisch reduzierten Kreditkarten-Disagios finden im Umsatz der hogast keinen Niederschlag.

Anders die Stromlösung. Die von der Genossenschaft bereits vor Freigabe des Energiemarktes gebildeten regionalen Strompools trugen innerhalb weniger Monate bereits 198 Millionen ATS zum Gesamtumsatz von 3,187 Milliarden ATS bei. Die Ersparnis für die Mitglieder wurde mit 38 Millionen ATS errechnet. Vom aktuell rund 30-prozentigen Umsatzplus sind acht Prozent den Strompools, neun Prozent neuen Mitgliedern und 13 Prozent sonstigen Umsatzsteigerungen zuzuordnen. Der Stromumsatz wird künftig deutlich die hogast-Entwicklung mitprägen, beteiligen sich aktuell doch bereits über 800 Mitglieder an den Pools.

Jobs, Cards & Software

Die im August 2000 lancierte Jobbörse www.hogastjob.com wird inzwischen sehr stark genutzt. Weil die von den an der Jobbörse teilnehmenden Mitgliedsbetrieben geleisteten 2500 ATS pro Saison komplett ins Marketing fließen, machen jüngst sogar Ö3-Spots auf die Jobbörse aufmerksam. Rund 300 qualifizierte Stellenangebote sind derzeit im System.

Nach dem großen Erfolg beim Kreditkarten-Disagio - der von den Abrechnern einbehaltene Provision konnte auf 1,95 Prozent bis 2,3 Prozent reduziert werden- bleibt hogast weiter am Ball. So verzichten die heimischen Kreditkarten-Unternehmen für hogast-Mitglieder nun sogar auf die Transaktionskosten, um ihre Konditionen an das deutsche B+S Card Service anzugleichen. Die Abrechnung über B+S genießt aber weiter Priorität: "Wir sind vertragstreu und wollen B+S nicht nur als Preisbrecher nutzen," betont hogast-Geschäftsführerin Dr. Renate Schönlieb. Gespräche über Disagiosenkungen laufen derzeit mit American Express und Diners.

Aktuell wird für hogast ein neues elektronisches Warenwirtschaftssystem entwickelt. Es würde den Betrieben neben Kosteneinsparungen auch eine hundertprozentige Rechnungskontrolle ermöglichen.
p

Zu den Serviceleistungen der hogast zählt traditionell auch das im Vorfeld der Generalversammlung durchgeführte Symposium. Wie im Vorjahr nutzten Anfang Oktober über 300 Touristiker die Möglichkeit zur Wissenserweiterung. Für das passende Ambiente sorgte erstmalig "Salzburg Congress".

Dem gewohnt brillanten Moderator des 7. hogast-Symposiums. Ronald Barazon, Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, blieb es vorbehalten das Generalthema "Die Welt von morgen beginnt heute" ins Umfeld der dramatischen Ereignisse dieser Tage zu rücken. Angst paralysiert die Menschen, Toleranz sei so unabdingbar für den Frieden, wie dieser für den Tourismus.

Und als ob es die Ersteller des Programms geahnt hätten, war selbst beim Eröffnungsreferat der Tod symbolisch im Raum. Doch Univ. Prof. Dr. Friedrich Fraberger gelang es, der Frage "Unternehmensübergabe - Schenken oder Erben?" humoristische Sequenzen mitzugeben.

Etwa wenn er anhand eines späten Adoptivkindes, das es zum Kärntner Landeshauptmann gebracht hat, die Möglichkeiten zur Steuerreduktion im vorweggenommenen Erbschaftsfall darlegte. Hauptaussage: Die Vermögensnachfolge nie der gesetzlichen Erbfolge überlassen.

Weil morgen heute auch schon wieder gestern ist, ließ sich anschließend Mag. Christian Hehenberger in seiner "Trendanalyse" nicht von aktuellen Entwicklungen beeindrucken. Ohnehin hatte er in seinen langfristigen Prognosen die Jahre nach dem Millennium als wirtschaftlich schwachbrüstig prognostiziert. Aber danach werde es wieder losgehen, wenn funorientierte Jungsenioren in hybridgeheizten Edelhotels Wellness genießen.

Mittelfristigen Managementzielen kann Extremkletterer Thomas Bubendorfer weniger abgewinnen. Einerseits gelte es mit Leidenschaft einer Vision anzuhängen, die das jeweilige Tun mit Freude erfüllt. Andererseits komme es nur auf die Qualität des nächsten Schrittes an. Wer nur den Gipfelsieg vor Augen hat, schwebt in Absturzgefahr.

"And the winner is ..."

Gesellschaftlicher Höhepunkt des Symposiums war ein fulminanter Abend im Haus der Salzburg AG. Ein passendes, da höchst modernes Ambiente für die Übergabe des erstmalig ausgelobten hogast-Branchenoscar für den besten Internetauftritt.

Die Auswahl fiel der Jury angesichts von 92 Bewerbungen nicht leicht, galt es doch jene zu finden, die Kreativität und Nutzen optimal unter einen Hut bringen. Folgende siegreiche Homepages entsprachen dem 21 Punkte umfassenden Kriterienkatalog am besten

1. Hotel Hocheder, Seefeld (Tirol), www.mountains.at
2. Kinderhotel Hagleitner, Zell am See, www.kinderhotel- hagleitner.com
3. Hotel Mader, Steyr (Oberösterreich) www.mader.at

News: Jakob Platzer Vorstandsvorsitzender

Jakob Platzer (34), Eigentümer des Hotel De Luxe Alpina in Obergurgl, wurde am 9. Oktober 2001 zum Vorstandsvorsitzenden (Obmann) der hogast bestellt.

Dr. Renate Schönlieb, seit 1987 hogast-Geschäftsführerin bleibt Mitglied des Vorstandes.

Mag. Wolfgang Kleemann, Gartenhotel Glanzing, Wien, bleibt Aufsichtsratsvorsitzender. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Alfons Parth, Hotel Yscla, Ischgl.

Das 8. Symposium der hogast wird am 8./9. Oktober 2002 abermals im "Salzburg Congress" über die Bühne gehen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Waltraud Huetz-Ebner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0662/8963-39
e-mail: huetz-ebner@hogast.at

Dr. Renate Schönlieb
Vorstand
Tel.: 0662/8963-41

hogast Einkaufsgenossenschaft
Für das Hotel und Gastgewerbe reg.Gen.m.b.H.
Pannzaunweg 1a, A-5071 Wals
www.hogast.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS