IT-Consulter mii ag punktet bei der Arbeiterkammer Wien

Wien (OTS) - "Zufriedene Kunden sind gute Kunden", resümiert
Marcus Izmir, Chef des Wiener Beratungsspezialisten für Infomationsmanagement, mii ag. Seine Firma hat soeben einen komplexen Konsolidierungsauftrag für die EDV der AK Wien zu einem erfolgreichen Abschluß gebracht.

Wenn hochsensible Daten einer EDV Reorganisation ausgesetzt werden, sind Vorsicht und Skepsis angesagt. Nicht allerdings wenn die erfahrenen Migrationsteams der mii ans Werk gehen. Schon im Vorfeld hat die mii - marcus izmir informationsmanagement ag die Entscheidungsträger der Arbeiterkammer und deren kompetenten Systemverantwortlichen Michael Janda von ihrer Fähigkeit überzeugt, Modernisierung und Erweiterung der IT-Infrastruktur ohne Beeinträchtigung des laufenden Servicebetriebes zu gewährleisten.

Bereits in der ersten Phase haben die mii-Experten erhebliche Vereinfachungen für die Systemadministratoren erreicht. Nach der problemlosen Migration von Microsoft Exchange 5.5 auf Exchange 2000 erfordert die Systemadministration deutlich geringeren Aufwand hinsichtlich IT-Personal und Hardware. Durch verbesserte und zentralisierte Administratorenführung ist nunmehr schnell und einfach zu definieren, welche Personen in der Organisationen zu welchen Aktivitäten berechtigt sind. Zudem werden durch das IT-ReDesign weniger Server benötigt. Das spart weitere Kosten.

Im Zuge der Umstellung kam es zu einer Serverkonsolidierung von vier auf zwei Server, wobei auch der IXI Server, welcher mit dem elektronischen Versand von Faxen betraut ist, aus dem Exchange Verbund ausgelagert und im gleichen Zug von Ixi Fax Connector 5.5 auf den Connector 2000 portiert wurde. Diese Veränderungen bringen eine Funktionalitätstrennung und damit eine verbesserte Performance und Skalierbarkeit. Weiters erleichtert ein Webstore in welchem Exchange und Filesystem zusammengelegt sind die Datenverarbeitung.

Das in den Entwicklungslabors der mii im Wiener Palais Auersperg erdachte Personalführungstool Who-Is-Where (WIW) ermöglicht weiters einen genauen Überblick, welche Mitarbeiter gerade wo genau und für welche Aufgaben unterwegs sind. Nur wenige Screens reichen, um den gesamten, auch sehr dislocierten Mitarbeiterpool zielgenau zu steuern.

Die Mitarbeiter der AK Wien ziehen in ihrer täglichen Arbeit vielfachen Nutzen aus der Systemerneuerung. Zugewinne an Komfort und Effizienz werden durch die Implementierung von Outlook Web Access (OWA) erzielt, das ein kontinuierliches und umstellungsfreies Arbeiten auch von extern ermöglicht.

Im Rahmen ihrer umfangreichen Tätigkeit hat die AK Wien im Jahr 2000 mehr als 65.000 Beratungsgespräche und mehr als 200.000 telefonische Beratungen durchgeführt. Die Kammer für Arbeiter und Angestellte sieht sich berufen, die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der Wiener ArbeitnehmerInnen zu vertreten. In der AK Wien sind etwa 600 Mitarbeiter beschäftigt. Ihnen kommt die neue IT-Umgebung bei Ihrer vielschichtigen Tätigkeit sehr zugute.

Als nach nur 5 Wochen (allerdings intensivster) umfangreicher Arbeiten das Projekt nach erfolgreichen Tests abgeschlossen war, konnten AK Systemverantwortlicher Michael Janda und seine Mitarbeiter erleichtert aufatmen. Janda: "Durch die Zusammenarbeit mit der mii ag konnte unser System wieder auf den neuesten Stand gebracht werden und wir sind damit für die zukünftigen Entwicklungen bestens gerüstet. Mit Exchange 2000 wurde die Administration des Systems erleichtert und eine bessere Performance für unsere Mitarbeiter erzielt was uns im Endeffekt Zeit und damit Kosten sparen wird." Zusätzliche Schulungskosten oder weitere besondere umstellungsbedingte Kosten fallen dank des Einsatzes der migrationserfahrenen IT-Professionals der mii ag nicht an. "Im IT-Bereich ist der Faktor Mensch von messbarer Bedeutung. Wenn die Mitarbeiter auf Kundenseite von wesentlichen Veränderungen nichts oder nur Positives merken, spart das Kosten und schafft Zufriedenheit", ergänzt mii-Chef Marcus Izmir.

Marcus Izmir Porträt (Web Link http://www.mii.at/marcusizmir.html )

Rückfragen & Kontakt:

Christian Decker, Senior Consultant
Christian.Decker@mii.at

Rosemarie Kraft, Marketing
Rosemarie.Kraft@mii.at
Tel.: (01) 4070587 15

mii ag
fax: (+43) (0)1 4070587-77
tel: (+43) (0)1 4070587

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS