LR Schmid: Wertvolle Arbeit von, mit und für Senioren

Landesbeiträge für Vorarlberger Seniorenvereinigungen

Bregenz (VLK) - Die landesweit organisierten
Seniorenvereinigungen werden auch heuer vom Land finanziell unterstützt. Auf Antrag von Soziallandesrätin Greti Schmid genehmigte die Landesregierung kürzlich Beiträge in
Gesamthöhe von 1,27 Millionen Schilling (92.000 Euro) für den Vorarlberger Pensionisten- und Rentnerbund, den Seniorenbund,
die Landesorganisationen des Pensionistenverbandes Österreich
und des Zentralverbandes der Pensionisten Österreichs sowie
den Seniorenring. ****

Für Landesrätin Schmid sind die Seniorenvereinigungen "ein wichtiger Teil der sozialen Infrastruktur im Nahraum, wo
wertvolle Arbeit von, mit und für die älteren Menschen in
unserem Land geleistet wird". Das Angebot dieser
Einrichtungen umfasst soziale Betreuung - zum Beispiel Krankenbesuche - und Beratung in Rechtsfragen ebenso wie vielfältige Freizeitveranstaltungen und sportliche
Aktivitäten. Die Senioren finden so die Möglichkeit, am politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben
teilzuhaben.

Landesrätin Schmid: "Gerade mit Blick auf die
demographische Entwicklung ist es wichtig, dass die Aufgabe
der Integration älterer Menschen kompetent wahrgenommen wird.
Ein besonderer Dank gilt darüber hinaus den vielen
ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich in
den Seniorenvereinigungen engagieren."

Die wachsende Zahl älterer Menschen in unserer
Gesellschaft schlägt sich auch in den Mitgliederzahlen der Seniorenvereinigungen nieder. Der Pensionisten- und
Rentnerbund sowie der Seniorenbund zählen zusammen 18.630 Mitglieder in 96 Ortsgruppen bzw. Stützpunkten. Zum Pensionistenverband gehören 41 Ortsgruppen mit 8.150
Mitgliedern. Die Landesorganisation des Zentralverbandes der Pensionisten zählt 3.990 Mitglieder und in den vier Bezirks-
und acht Ortsgruppen des Seniorenringes sind 1.650 Mitglieder tätig.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL