AK kritisiert Zahlenspiele auf Kosten der Jungen

Nationaratsabgeordneter Kopf "übersieht" 6.000 von 11.500 Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben

Wien (AK) - Zahlenspielereien ändern nichts daran, dass aktuell noch immer 11.500 Jugendliche auf einen Ausbildungsplatz warten, korrigiert die AK die Aussagen des Nationalratsabgeordneten Kopf über den Bedarf an Ausbildungs-Plätzen für Jugendliche. Kopf geht von "nur" 5.483 Lehrstellensuchenden aus. Das wäre schlimm genug, so die AK. Allerdings "übersieht" Kopf 6.000 Jugendliche, die auch einen Ausbildungsplatz brauchen: jene Jugendlichen, die aktuelll noch in kurzfristigen Berufsorientierungs- und Jobcoaching-Kursen des Arbeitsmarktservice sind; die jetzt nach einem 10-monatigen Auffangnetz-Lehrgang in einen Betrieb übertreten wollen; oder die nach Verlust einer bisherigen Beschäftigung oder Lehrstelle arbeitslos sind. Das macht in Summe 11.500 Junge, die aktuell suchen - und dafür sind 850 neue Plätze in Auffangnetz-Lehrgängen nur ein Tropfen auf den heißen Stein, so die AK. ****

Rückfragen & Kontakt:

Peter Mitterhuber
Tel.: (01) 501 65-2347
email: akpresse@akwien.or.at
http://www.akwien.atAK Wien Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW