Petrovic fordert Schließung aller Tierfabriken

Bundeseinheitliches Tierschutzgesetz notwendig

Wien (OTS) "Wie lange noch wollen Tierquäler unsere Gesundheit, das Wohl der Tiere und unsere Umwelt gefährden und beeinträchtigen", fragt die Tierschutzsprecherin der Grünen, Madeleine Petrovic. Anläßlich des morgigen Welteitages fordert Petrovic die endgültige Schließung aller Tierfabriken und die Umstellung auf artgerechte Tierhaltung. "Die überwältigene Mehrheit aller KonsumentInnen will diese Barbarei nicht und dennoch schützen die Konservativen in Österreich und Europa industrielle Tierquäler, wie etwa der oberösterreichische ÖVP-Bürgermeister Latschenberger", so Petrovic. Sie fordert neuerlich ein bundeseinheitliches Tierschutzgesetz um die tagtägliche Tierquälerei endlich zu stoppen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB