SOS-Kinderdorf und DHL starten die weltweite Aktion "Zeit für die Welt" - BILD (web)

- DHL und SOS-Kinderdorf bringen Kinderzeichnungen aus der ganzen Welt zum Thema "Zeit" nach Österreich. - Ein multikulturelles Buch entsteht - Versteigerung zugunsten von SOS-Kinderdorf. - Weltweite Akzeptanz der in Österreich initiierten Aktion.

Wien (OTS) - "Bereits seit 11 Jahren unterstützt DHL Österreich gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern die SOS-Kinderdörfer. Die 2001 gestartete internationale Aktion "Zeit für die Welt" stellt für beide Partner eine neue Herausforderung dar. Sie basiert auf den internationalen Netzwerken von SOS-Kinderdorf und DHL: Der weltweite Marktführer im Air Expressdienst hält Stationen in 228 Ländern der Welt, SOS-Kinderdorf ist in 131 Ländern tätig. Mit "Zeit für die Welt" werden Menschen auf der ganzen Welt angeregt, über die Bedeutung von Zeit nachzudenken und sich wieder mehr Zeit für andere zu nehmen.

Die Aktion

Im Mittelpunkt von "Zeit für die Welt" stehen die Kinder von SOS-Kinderdörfern auf der ganzen Welt. Sie zeichnen in diesen Tagen ihre Ideen zum Thema "Mein perfekter Tag". Prominente aus den selben Ländern geben Antworten auf die Frage "Was bedeutet Zeit für mich?". DHL bringt die Bilder und die Statements innerhalb kürzester Zeit nach Wien, wo sie zu einem überdimensionalen (ca. Format A 1), multikulturellen Buch gebunden werden. Dieses wird zu Gunsten von SOS-Kinderdorf versteigert werden. Als Botschafter für "Zeit für die Welt" konnte Gerry Friedle, bekannt als "DJ Ötzi", gewonnen werden. Der Reinerlös der Aktion wird am 24. 12. 2001 im Rahmen der ORF Sendung "Licht ins Dunkel" übergeben und kommt dem neuen SOS-Kinderdorf Projekt für Kinderflüchtlinge in Salzburg, "Clearing House", zugute.

Ein wesentlicher Teil der Aktion ist der Verkauf von Weihnachtsbillets und eCards mit den Sujets, die im Rahmen von "Zeit für die Welt" von Kindern aus den SOS-Kinderdörfern gemalt wurden. Der Verkauf der Billets beziehungsweise der Versand elektronischer Weihnachtsgrüße vergrößern daher die Summe, die dem "Clearing House" in Salzburg und den SOS-Kinderdörfern zur Verfügung gestellt wird. Die Karten der Aktion "Zeit für die Welt" können auf der DHL-Homepage bestellt werden (www.dhl.at). Die Bilder aus den internationalen Kinderdörfern werden weiters im November auch in Ausstellungen in Linz, Graz und Salzburg präsentiert.

Weltweite Beteiligung Trotz großer sprachlicher und kultureller Unterschiede ist die Aktion "Zeit für die Welt" weltweit auf große Zustimmung gestoßen. Kinder im Alter zwischen 9 und 16 Jahren zeichnen ihren "schönsten Tag". Durch die Verwendung der im jeweiligen Land üblichen Maltechniken wird die Vielfalt der Bilder gewährleistet. Die Aktion wurde in 131 Ländern initiiert. Die Liste jener Länder, die bereits Bilder nach Österreich geschickt haben, ist schon jetzt beeindruckend: Ägypten, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Belarus, Belgien, Bosnien Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, China, Demokratische Republik Kongo, Dominikanische Republik, Deutschland, Kroatien, Ecuador, Estland, Äthiopien, Frankreich, Gambia, Georgien, Griechenland, Ungarn, Indonesien, Israel, Italien, Jordanien, Kenia, Kirgistan, Laos, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Mali, Mauritius, Marokko, Mozambique, Namibia, Niederlande, Nicaragua, Niger, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Portugal, Republik Korea, Rumänien, Russland, Ruanda, Senegal, Sierra Leone, Spanien, Sudan, Suriname, Schweden, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Türkei, Uganda, Großbritannien, USA, Usbekistan, Venezuela, Vietnam, Zambia, Zimbabwe und Zypern.

Der Weg der Bilder aus den internationalen SOS-Kinderdörfern zur Aktion "Zeit für die Welt" nach Österreich ist im Internet auf der DHL-Homepage live mitzuverfolgen. Ermöglicht wird dies durch das DHL-Service "Tracking & Tracing", das jederzeit Auskunft über den aktuellen Status von Paket- und Briefsendungen gibt

( http://www.dhl.at ).

Die Initiatoren Frank Zanger, Managing Director von DHL Österreich meint zu der Initiative: "Für DHL als Air-Express Dienstleister ist Zeit der wichtigste Faktor. Mit der Aktion "Zeit für die Welt" wollen wir uns auf einer anderen Ebene mit diesem Thema auseinandersetzen. Wie wichtig die Bedeutung von Zeit für Menschen ist, zeigt die große internationale Teilnahme an der Aktion."

Dr. Wilfried Vyslozil, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Österreich: "Eigentlich handelt es sich um gegensätzliche Welten: Für DHL ist Zeit Geld, für das SOS-Kinderdorf steht alle Zeit der Welt zur Verfügung, um Kindern Sicherheit und Liebe zu geben. Dennoch gibt es grundlegende Gemeinsamkeiten; beide Unternehmen verfügen über eine weltweite Präsenz, sichern hohe Qualitätsstandards und bringen unterschiedlichen Kulturen tiefste Wertschätzung entgegen."

Gerry Friedle, bekannt als "DJ Ötzi", sagt zu seinem Engagement für die Initiative: "Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig Sicherheit und Geborgenheit für Kinder ist. Ich bin stolz und fühle mich geehrt, für diese tolle Aktion zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer als Botschafter fungieren zu dürfen." DHL Österreich und SOS-Kinderdorf danken auch den Sponsoren der Aktion für Ihre Unterstützung: Druckerei Elena Steiner, Fotograf Andreas Scheiblegger und Druckerei Berger.

Foto zum Downloaden unter: http://www.dhl.at "Presseservice" -"Pressematerial"

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

SOS-Kinderdorf
Renate Lehnort
Tel.: 01/368 31 35-65
Fax: 01/368 31 35-66
E-Mail: renate.lehnort@sos-kd.org

Trimedia Communications
Silke Licko
Tel.: 01/524 43 00
Fax: 01/524 43 00 - 5
E-Mail: silke.licko@trimedia.at

DHL Österreich
Daniela Thaler
Tel.: 01/711 61-5700
Fax: 01/711 61-5500
E-Mail: daniela.thaler@at.dhl.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS