ORF-Initiative: "Lange Nacht der Musik" am Samstag, dem 17. November, in Wien

Eine Veranstaltung für Musikbegeisterte aller Genres von 19.00 bis 2.00 Uhr Früh

Wien (OTS) - Angespornt durch das überaus positive Echo der
"Langen Nacht der Museen" und inspiriert von einer ähnlichen Veranstaltung in München initiiert der ORF heuer erstmalig die "Lange Nacht der Musik" in Wien. Am Samstag, dem 17. November 2001, laden ab 19.00 Uhr mehr als 70 Veranstaltungsorte, Lokale, Klubs und Bars unterschiedlichster Sparten bis 2.00 Uhr Früh zu einem besonderen Musikevent. Sissy Mayerhoffer, Chefin des ORF-Marketing und Geschäftsführerin der ORF-Enterprise, ist für Organisation und Durchführung verantwortlich. Hauptsponsor Zipfer übernimmt die Kosten der Bereiche Rock/Pop und Electronic, die Wirtschaftskammer fördert die jungen Talente aus Klassik und Jazz. Darüber hinaus unterstützt die Stadt Wien im Rahmen ihres Schwerpunktes "Wien - Musik findet Stadt" die Veranstaltung.

Förderung junger Musiker:
Im Rahmen der "Langen Nacht" soll hauptsächlich jungen Nachwuchsmusikern eine Plattform geboten werden, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Ziel und damit Anspruch der ORF-Initiative ist es, in einer Nacht die Aufmerksamkeit auf Vielfalt und Qualität heimischer Musiker zu bündeln und diese zu fördern.

Treffpunkt der Musik:
Unterschiedlichste Veranstaltungsorte wie die Volksoper, das Haus der Musik, das Porgy & Bess aber auch das Chelsea, das Café Europa oder die Arena bieten die Bühne für vier Musikrichtungen, zusammengefasst unter den Begriffen: Klassik, Jazz, Rock/Pop und Electronic. Treffpunkt und Informationsstelle aller Musikinteressierten ist der Heldenplatz, der für diese Nacht zum "Treffpunkt der Musik" umfunktioniert wird. Von dort starten auch die "Lange Nacht"-Shuttlebusse, die auf ihren Routen eine unterschiedliche Mixtur an Lokalitäten ansteuern.

Das "Lange Nacht der Musik"-Ticket:
Das Ticket für die "Langen Nacht der Musik" kostet 250 Schilling (= 18,17 Euro), ermäßigt 200 Schilling (= 13,53 Euro) und ist im Vorverkauf beim Ö3-Ticketservice unter 0800/600 603, bei den Bundestheatervorverkaufsstellen sowie drei Wochen vor dem Termin bei allen teilnehmenden Veranstaltungsorten erhältlich. Unter dem Motto:
"Mit einem Ticket durch die Nacht" gilt die Eintrittskarte für alle Events dieses Abends und überdies als Fahrkarte für den "Lange Nacht"-Shuttlebus.

events.orf.at/langenachtdermusik
Nähere Informationen zur "Langen Nacht der Musik" sind ab Montag, dem 29. Oktober, auf »events.orf.at/langenachtdermusik« und in den Infobroschüren, die in allen Veranstaltungslokalen aufliegen, nachzulesen. Dort sind die Adressen der Veranstaltungsorte zu finden sowie detaillierte Angaben zu allen auftretenden Musikern, den organisierten Busrouten durch die Stadt und Informationen zum "Treffpunkt der Musik".

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Rössner
(01) 87878 - DW 13945
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK